Wahlplakate: Parteien trödeln beim Abhängen

Die Parteien haben teilweise getrödelt beim Abhängen ihrer Bundestagswahlplakate. In der Regel müssen die Schilder eine oder zwei Wochen nach der Wahl wieder weg sein.

© Antenne Unna

Allein in Dortmund habe die Stadt nach der Frist noch rund 270 Plakate von verschiedenen Parteien entfernen lassen, sagte ein Sprecher. In Lünen beispielsweise gab es die Probleme auch mit Wahlplakaten der AfD, sagte ein Stadtsprecher auf Nachfrage.

Auch andere NRW-Städte berichteten von Beschwerden über zu spät entfernte Schilder. In Münster hat die Stadt den Parteien beispielsweise pro Plakat 40 Euro in Rechnung gestellt. In manchen Städten gibt es zunächst eine Mahnung, bevor die Parteien ein Bußgeld zahlen müssen.

Weitere Meldungen für den Kreis Unna

Weitere Meldungen