IHK beklagt unterschiedliche Umsetzung der Corona-Vorgaben

Die Landeserlässe gegen das Coronavirus bereiten in der Umsetzung in der Praxis Schwierigkeiten. Die Industrie- und Handelskammer Dortmund beklagt, dass die Vorgaben vor Ort unterschiedlich umgesetzt werden.

Die Industrie- und Handelskammer Dortmund hält den Ausbildungsbonus aus dem Corona-Hilfspaket der Bundesregierung für ein gutes Instrument in der Krise.

So haben große Filialisten an den verschiedenen Standort mit anderen Bedingungen zu kämpfen. In der Gastronomie gibt es beispielsweise in Dortmund Öffnungen für Betriebe mit Abhol- oder Lieferservice. In Fröndenberg liegt die Gastronomie nach 15 Uhr vollkommen brach. Die Industrie- und Handelskammer hält einen Appell an die Landkreise und kreisfreien Städte für sinnvoll, um einheitliche Bedingungen zu schaffen.