Zeitungsbote verunglückt

In Schwerte ist heute früh ein Zeitungszusteller verunglückt. Der 34-Jährige liegt im Krankenhaus.

Symbolbild: Blaulicht.

Er hatte sein Auto gegen vier Uhr im Hohlweg abgestellt. Als er ausgestiegen war, rollte das Auto auf der abschüssigen Straße los. Der Mann versuchte, an die Handbremse zu kommen. Dabei geriet er zwischen sein eigenes und zwei geparkte Autos. Die gehören laut Polizei einem Pärchen. Der Schaden liege bei 19.000 Euro.

Weitere Meldungen