Weniger Flüchtlinge in Erstaufnahmeeinrichtung in Unna

In der Erstaufnahmeneinrichtung in Unna-Masse sind im vergangenen Jahr fast 6.750 Menschen registriert worden. Das sind knapp 800 Flüchtlinge weniger als im Jahr davor. Das hat der Kreis mitgeteilt.

© Foto: C. Rauert - Kreis Unna

Die meisten Menschen kamen im vergangenen Jahr aus Syrien, dem Iran, dem Irak und aus den Westbalkan-Staaten in die Erstaufnahmeeinrichtung nach Massen. Zu Spitzenzeiten in 2015 zählten die Mitarbeiter in einem halben Jahr alleine fast 16.000 Flüchtlinge, so der Kreis Unna. Hauptaufgabe der Anlaufstelle ist die Ersterfassung der persönlichen Daten der Asylsuchenden und das Feststellen ihrer Identität.