Urteil im Fall "Falscher Geldtransporter"

Nach einem Millionen-Coup mit einem falschen Geldtransporter hat das Essener Landgericht bis zu zwölf Jahre Haft verhängt. Den Angeklagten werden auch weitere Straftaten vorgeworfen - unter anderem in Werne und Dortmund. Die Staatsanwaltschaft hat am Essener Landgericht bis zu elfeinhalb Jahre Haft beantragt.

Prozess startet um 13.30 Uhr

Vier der insgesamt sieben Angeklagten sollen im Dezember 2017 die Einnahmen einer Supermarktkette in Gronau geraubt haben. Auch in Werne und Dortmund haben die Täter zugeschlagen.

© Antenne Unna