Polizeikontrolle in Bönen - viele Drogenfälle

Bei einer Verkehrskontrolle an der Hammer Straße in Bönen hat die Kreispolizei gestern Vormittag in nur drei Stunden einige Fahrer unter Drogeneinfluss gestoppt. Insgesamt sieben mal musste die Weiterfahrt untersagt werden.

Symbolbild Polizei: Drogenvortest

In drei Fällen war es der Hasch-Konsum, einmal Kokain sowie Amphetamine und Opiate, so die Polizei. Ein 27-jähriger aus Recklinghausen wurde gleich zweimal erwischt. Bereits um 10:30 Uhr ergab ein Urintest bei ihm ein positives Ergebnis auf Kokain. Er durfte nicht weiterfahren. Nur eine Stunde später fiel den Beamten der Recklinghäuser wieder auf. Ihm war angeblich bei der zweiten Überprüfung nicht klar, dass er noch immer kein Fahrzeug führen durfte. Ob das am Kokaineinfluss lag, ist nicht klar, sagt die Polizei.

Weitere Meldungen