Neues Jahr: Höhere Energiepreise im Kreis Unna

Für viele Menschen im Kreis Unna bedeutet das neue Jahr höhere Energiepreise. Kunden der Gemeinschaftsstadtwerke Kamen - Bönen - Bergkamen - GSW - müssen mehr fürs Erdgas zahlen.

Grund ist der neue CO2-Preis. Der sogenannte Arbeitspreis steigt dadurch um 0,35 Cent pro Kilowattstunde. Dagegen bleibt der Strompreis für GSW-Kunden stabil. Die Stadtwerke in Lünen verzichten zum neuen Jahr sogar völlig auf Preiserhöhungen. Die höheren CO2-Kosten beim Gas könnten dank der Beschaffungsstrategie aufgefangen werden.

Das ändert sich noch zum neuen Jahr.

Weitere Meldungen für den Kreis Unna

Weitere Meldungen