Lob für couragiertes Handeln

Die Dortmunder Polizei hat Menschen mit Zivilcourage geehrt. Männer, Frauen und Jugendliche aus Dortmund und Lünen wurden ausgezeichnet. Sie alle hätten besonders mutig gehandelt und damit Menschenleben gerettet oder die Polizei unterstützt: Das sagt Polizeipräsident Gregor Lange.

© Polizei Dortmund

Unter anderem stand ein Mann einem verunglückten LKW-Fahrer bei. Ein Vater-Sohn-Gespann half bei der Aufklärung des Überfalls auf eine 80-Jährige. Eine Frau wählte den Notruf, weil ein vierjähriges Kind bei sommerlicher Hitze allein im Auto saß. Eine Pfarrerin ging bei einer Prügelei dazwischen und schlichtete.