Lichtkunstmuseum in Unna öffnet wieder

Das Zentrum für Internationale Lichtkunst in Unna erlebt wirtschaftlich schwierige Zeiten. Es eröffnet heute nach fast drei Monaten Corona-Stillstand wieder.

© twafoto / Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna

Wegen Corona brachen Umsätze weg

Bisher wurde ein Drittel des Etats durch Eintrittsgelder bestritten. Das ist nun weggebrochen. Durch besondere Zugangsregelungen wird es auch so schnell nicht wieder zu Umsätzen wie vor der Coronakrise kommen. Akut gefährdet ist das Zentrum für Internationale Lichtkunst aber nicht. Es hat zu Anfang der Krise von einem Nothilfeprogramm profitiert. Zudem wurde Kurzarbeit angemeldet. Zuletzt hat das Zentrum eine Zusage von Mitteln aus dem sogenannten Neustartfonds des Bundes bekommen.