Kreis Unna: Danke-Aktion für Arztpraxen

In der Corona-Pandemie arbeiten Teams in Arztpraxen am Limit. Das will der Hausärzteverband Westfalen-Lippe deutlich machen. Er hat eine Plakataktion samt Anzeigenkampagne gestartet. Das Motto: "Danke, dass ihr gerade alles gebt." 

In der Corona-Pandemie arbeiten Teams in Arztpraxen am Limit. Das will der Hausärzteverband Westfalen-Lippe deutlich machen. Er hat eine Plakataktion samt Anzeigenkampagne gestartet. Das Motto: "Danke, dass ihr gerade alles gebt."
© Hausärzteverband Westfalen-Lippe

Hausärzteverband Westfalen-Lippe würdigt Einsatz der Praxisteams

Die Mitarbeiter in den Praxen bildeten einen Schutzwall, der das Gesundheitssystem entlastet. Das sagt die Vorsitzende des Hausärzteverbandes, Anke Richter-Scheer. Gerade an den Empfangstresen sei das Praxis-Personal mit Frust und Ängsten von Patienten konfrontiert.

„Damit die hausärztliche Versorgung weiterhin so gut funktioniert, ist das Einhalten bestimmter Regeln, wie die vorherige telefonische Terminabsprache mit der Praxis oder das Tragen eines Mund-Nasenschutzes, für Patienten unerlässlich. Was wir in diesen Zeiten brauchen ist Verständnis und manchmal sicherlich auch ein bisschen Geduld: Vielleicht nehmen manche Dinge durch besondere Vorsichtsmaßnahmen aktuell etwas mehr Zeit in Anspruch – aber Ihre Hausarztpraxis ist für Sie da.“, so Anke Richter-Scheer, 1. Vorsitzende des Hausärzteverbandes Westfalen-Lippe.
© Hausärzteverband Westfalen-Lippe
© Hausärzteverband Westfalen-Lippe

Weitere Meldungen für den Kreis Unna

Weitere Meldungen