IGA 2027 - langer Radweg zwischen Lünen und Bergkamen

Zur Internationalen Gartenausstellung 2027 entsteht zwischen Lünen und Bergkamen ein 22 Kilometer langer Radweg.


Ein 22 Kilometer langer Radweg soll Lünen und Bergkamen verbinden. Dafür bekommen die Städte sieben Millionen Euro vom Bundesumweltministerium. Hintergrund ist die Internationale Gartenausstellung 2027 im Ruhrgebiet. Bergkamen und Lünen wollen dann gemeinsam einen "Zukunftsgarten" präsentieren.
© Stadt Lünen

Dafür sollen verhandene Radwege ausgebaut und Lücken ergänzt werden. In Lünen betrifft das vor allem die Überquerung der Lippe und der Kamener Straße. Dafür wurde ein internationaler Ingenieurwettbewerb veranstaltet. Eine Jury hat sich für die Brückenmodelle eines Ingenierbüros aus Hannover und Paris entschieden. Die Brücken sollen Ende 2025 fertig sein. Der IGA-Radweg wird auf Lüner Stadtgebiet vom Bundesumweltministerium mit 5,8 Millionen Euro gefördert.