Gut 600 Polizisten starten Ausbildung in Selm

Die Polizei NRW hat im vergangenen Jahr 2.500 Kommissaranwärter eingestellt - mehr als 600 von ihnen trainieren ab sofort in der Polizeischule in Selm. In ihrem ersten praktischen Übungsblock für den gehobenen Dienst lernen die Studenten zum Beispiel, wie man schießt, einen Tatort aufnimmt oder Verkehrskontrollen durchführt.

© Antenne Unna

Das Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten der Polizei NRW - kurz LAFP - in Selm ist der größte der insgesamt drei Ausbildungs-Standorten in NRW. In den beiden weiteren Schulen in Brühl und in Holte-Stukenbrock wurden gestern insgesamt rund 600 neue Studenten begrüßt. Das Land hat im vergangenen Jahr so viele Anwärter zum dreijährigen Studium wie noch nie zugelassen. So will sie die Polizei in NRW aufstocken und gleichzeitig verjüngen. Das sei dringend notwendig, sagte Michael Frücht, Direktor des LAFP NRW.

LAFP NRW - die Polizeischule in Selm© Antenne Unna
LAFP NRW - die Polizeischule in Selm
© Antenne Unna