Mittwoch, 12. Dezember 2018
21. Februar 2017 um 15:44 Uhr

DVB-T2 HD: Besseres Bild im Antennenfernsehen

Auch über Antenne gibt es bald schärferes Fernsehen in HD: ab dem 29. März ist die Umstellung auf DVB-T2 HD. Und auch Kabelkunden brauchen im Sommer unter Umständen neue Geräte.
Fernseher, die dieses Logo tragen, erfüllen die Anforderungen zum Empfang des neuen Antennenfernsehens DVB-T2 HD in Deutschland. Foto: Deutsche TV-Plattform

Fernseher, die dieses Logo tragen, erfüllen die Anforderungen zum Empfang des neuen Antennenfernsehens DVB-T2 HD in Deutschland. Foto: Deutsche TV-Plattform

Was genau ändert sich?
Aus DVB-T wird DVB-T2 HD - die zweite Generation des digitalen Fernsehens über Antenne. Am 29. März wird in den Ballungsräumen das Signal umgestellt. Wer dann weiter über Antenne Fernsehen gucken will, braucht einen passenden Fernseher (mit DVB-T2 HD-Empfangsteil) oder einen Receiver zum Aufrüsten.

Welche Programme kann ich empfangen?
Die Signale bei uns im Kreis Unna kommen in der Regel vom Fernsehturm in Dortmund. Von dort werden ab dem 29. März 14 öffentliche-rechtliche Programme (ARD, ZDF, WDR, KiKa, arte, Phoenix,...) und 15 private Programme (RTL, Sat.1, n-tv, Sport 1,...) in besserer Qualität (HD) ausgestrahlt. Dafür reichen überall im Kreis Unna die bisherigen Antennen aus. Alte DVB-T-Signale können einige Haushalte bei uns noch bis Anfang 2018 aus Münster empfangen. Das ist erkennbar am "WDR Münster" in der Kanalliste. Besonders in nördlichen Lagen kommen diese Signale oft besser an als die aus Dortmund. Übergangsweise funktionieren alte DVB-T-Geräte also teilweise noch weiter.

Infos zur Umstellung inkl. Senderliste und genauer Empfangsprognose
Initiative DVB-T2HD

Was kostet die Umstellung?
Es fallen die Kosten für neue Empfangsgeräte an (Fernseher oder Receiver). Für die privaten Sender über DVB-T2 HD werden außerdem in Zukunft monatliche Gebühren fällig (5,75 €). Das Angebot heißt "´Freenet". Umsonst sind nur noch die öffentlich-rechtlichen Programme.

Was passiert im Kabel?
Im Kabel von Unitymedia wird im Juni 2017 das analoge Fernsehen abgeschaltet. Digital gibt es dort schon seit Jahren eine größere Programmauswahl und ein besseres Bild  - auch ohne Mehrkosten. Wer die Privatsender in HD sehen will, muss allerdings auch im Kabel monatlich zahlen.

Was sind Alternativen?
Viele bisherige DVB-T-Nutzer haben schon moderne Flachbildfernseher und wollen nicht unbedingt einen Neuen. Auf internetfähigen Fernsehern sind daher Fernseh-Apps wie MagineTV oder Zattoo mögliche Alternativen. Das Fernsehsignal kommt dann "live" übers Internet. Allerdings gilt auch hier: die Privatsender wollen Geld von uns haben fürs Gucken. Die Abos sind immerhin monatlich kündbar.

Wer seine Lieblingsserie eh lieber guckt, wann er will, kann auch auf die (kostenlosen) Mediatheken der Sender zurückgreifen. Oder (kostenpflichtig) auf Streaming-Anbieter wie Netflix, Maxdome, Sky oder Amazon.
 


Das könnte Sie auch interessieren

Tipps:Veranstaltungen im Kreis Unna

Hier findet Ihr aktuelle Tipps für den Kreis Unna und die Region. Außerdem den Antenne Unna-Tagestipp. mehr...

Foto: Daniel Karmann

Weihnachtsmärkte im Kreis:Alle Jahre wieder

Hier finden Sie eine Übersicht über die Weihnachtsmärkte im Kreis Unna mehr...

Unter anderem entsteht in Unna ein großes Wandbild.

Herbstferien:Tipps für die Ferien

Kreis Unna Zwei Wochen keine Schule - wir haben Tipps für Euch, was Ihr in der Zeit machen könnt. mehr...

Leer sind die Gleise an einem Bahnhof. Foto: Federico Gambarini/Archiv

:Großbaustelle der Bahn zwischen Hamm und Dortmund

Kreis Unna/ Dortmund/ Hamm (AU) Acht Wochen lang fahren ab dem Wochenende zwischen Hamm und Dortmund keine Züge. Stattdessen sind Baumaschinen unterwegs. mehr...

Foto: Philipp Schulze

Alter Brauch:Osterfeuer im Kreis Unna

Kreis Unna Wo sind die größten und schönsten Osterfeuer im Kreis Unna? Hier ist eine Übersicht. mehr...

Aktionen und Events
Dortmunds Marco Reus spielt den Ball bei einem Training während des Trainingslagers des BVB. Foto: David Inderlied/Archiv

2 mal 45:Mit Antenne Unna zum BVB

Es geht wieder los: Wir schicken Euch mit VIP-Tickets zu den Heimspielen des BVB. Jetzt bewerben und mitspielen! mehr...

Promotion

Anzeige
Mediathek
ANZEIGE
Blitzerhotline

Sie haben einen Blitzer im Kreis Unna entdeckt? Dann melden Sie sich bei uns. Die folgende Nummer erreichen Sie kostenlos aus dem deutschen Festnetz.

0800 / 5 777 988
Fotostrecken
Facebook