Montag, 21. Januar 2019
11. Januar 2019 um 23:05 Uhr

Sport : Bayerns Basketballer mit Sieg gegen Mailand

München (dpa) Die Basketballer des FC Bayern haben im neuen Jahr ihre erste Euroleague-Partie gewonnen. Nach zuletzt zwei Pleiten in Serie setzte sich der deutsche Meister gegen Olimpia Mailand mit 93:87 (53:45) durch.
Die Basketballer des FC Bayern München um Nihad Dedovic (M.) setzten sich gegen Mailand durch. Foto: Antonio Calanni/AP

Die Basketballer des FC Bayern München um Nihad Dedovic (M.) setzten sich gegen Mailand durch. Foto: Antonio Calanni/AP

Mit neun Siegen und neun Niederlagen stehen die Münchner nun auf dem siebten Tabellenplatz. Die besten acht Teams erreichen die Playoffs. Beide Mannschaften fanden frühzeitig ihren Rhythmus in der Offensive. Dank einer überragenden Dreierquote in der ersten Halbzeit (9 von 12) führten die Bayern mit 53:45. Auch nach der Pause war die Mannschaft von Trainer Dejan Radonji? das bessere Team, verpassten aber sich entscheidend abzusetzen. Euroleague-Topscorer Mike James hielt mit 29 Punkten den italienischen Meister immer wieder im Spiel.

Nach einigen Ballverlusten verkürzten die Mailänder drei Minuten vor dem Ende auf 77:81. In der Schlussphase ließen die Münchner sich den Vorsprung aber nicht mehr nehmen. «Wir haben James in den letzten Minuten gut verteidigt. Aber das Wichtigste ist, wir haben den direkten Vergleich gegen Mailand gewonnen», sagte Stefan Jovic bei Magenta Sport. Nationalspieler Maodo Lo und Nihad Dedovic waren mit jeweils 18 Punkten die besten Werfer auf Münchner Seite.

Bereits am Sonntag sind die Frankfurt Skyliners (18.00 Uhr) in der BBL zu Gast in München. Am 17. Januar muss der der ungeschlagene Tabellenführer der Bundesliga zum russischen Spitzenteam ZSKA Moskau (18.00 Uhr).


Das könnte Sie auch interessieren
Ausgerechnet der Ex-Wolfsburger Caligiuri (2.v.l.) trifft zum Siegtreffer für Schalke. Foto: Bernd Thissen

:Schalke siegt gegen Wolfsburg nach Torwart-Rochade

Gelsenkirchen (dpa) Schalke holt drei wichtige Punkte und setzt sich vom Tabellenkeller erst einmal etwas ab. Vor dem Sieg gegen Wolfsburg überrascht Trainer Domenico Tedesco mit einem Wechsel auf der Torhüterposition. Debattiert wird auch über die Zukunft von Manager Christian Heidel. mehr...

Kampf um den Ball zwischen Schalkes Salif Sane (M hinten) und Wolfsburgs Elvis Rexhbecaj (M). Foto: Bernd Thissen

:Schalke siegt gegen Wolfsburg nach Torwart-Rochade

Gelsenkirchen (dpa) Der FC Schalke 04 hat die Sorge vor einem drohenden Abstiegskampf vorerst gebannt, kommt aber weiter nicht zur Ruhe. mehr...

Die Berliner Spieler jubeln über den Sieg gegen den 1. FC Nürnberg. Foto: Daniel Karmann

:Niederlage gegen Hertha: Nürnberg bleibt Schlusslicht

Nürnberg (dpa) Nichts Neues in Nürnberg: Auch 2019 beginnt mit einer Niederlage. Die Franken sind ohne Neuzugänge nicht erstligareif. Beim 50. Liga-Sieg von Hertha-Coach Dardai überragen die Torschützen Ibisevic und Duda. mehr...

Nürnbergs Trainer Michael Köllner muss eine Auftaktniederlage verkraften. Foto: Daniel Karmann

:«Dumm verteidigt»: Berliner bestrafen naive Nürnberger

Nürnberg (dpa) Nichts Neues in Nürnberg: Auch 2019 beginnt mit einer Niederlage. Die Franken sind ohne Neuzugänge nicht erstligareif. Beim 50. Liga-Sieg von Hertha-Coach Dardai überragen die Torschützen Ibisevic und Duda. mehr...

Franziska Preuß (r) setzt sich im Schlusssprint gegen die Norwegerin Ingrid Landmark Tandrevold durch. Foto: Sven Hoppe

:Erster Weltcup-Sieg für Biathletin Preuß - Dahlmeier Letzte

Ruhpolding (dpa) Alle Augen waren auf Comebackerin Laura Dahlmeier gerichtet. Doch im Massenstart wurde Teamkollegin Franziska Preuß zur gefeierten Siegerin. Und beendet damit eine lange Leidenszeit. mehr...

Aktionen und Events

:Die Cash-Kiste

Unser Vorsatz fürs neue Jahr: Aufmachen und reichhören! Ab dem 7. Januar öffnen wir die Cash-Kiste für Euch. mehr...

Promotion

Anzeige
Mediathek
ANZEIGE
Blitzerhotline

Sie haben einen Blitzer im Kreis Unna entdeckt? Dann melden Sie sich bei uns. Die folgende Nummer erreichen Sie kostenlos aus dem deutschen Festnetz.

0800 / 5 777 988
Fotostrecken
Facebook