Freitag, 19. Oktober 2018
10. August 2018 um 14:20 Uhr von Von Florian Lütticke und Ralf Jarkowski, dpa

Sport : EM-Frust für Ex-Weltmeister Holzdeppe - «Nervt einfach»

Berlin (dpa) Schon wieder ein Salto Nullo: Wie im WM-Finale 2017 schafft Ex-Weltmeister Raphael Holzdeppe in der EM-Qualifikation keinen gültigen Versuch. Der Olympia-Dritte von 2012 ist tief frustriert - und teilt das Schicksal seiner Freundin.
Raphael Holzdeppe verpasste das Finale im Stabhochspringen. Foto: Hendrik Schmidt

Raphael Holzdeppe verpasste das Finale im Stabhochspringen. Foto: Hendrik Schmidt

Kurz winkte Raphael Holzdeppe noch ins Publikum und packte dann völlig frustriert seine Sachen. Mit einem Salto Nullo musste der frühere Stabhochsprung-Weltmeister seinen Traum von einer Medaille bei der Heim-EM von Berlin schon in der Qualifikation beenden.

Der zuletzt angeschlagene 28-Jährige aus Zweibrücken patzte am Freitagmorgen gleich bei seiner Einstiegshöhe von 5,51 Metern dreimal und scheiterte wie schon im Finale bei der WM 2017 ohne einen gültigen Versuch. «Es nervt einfach», sagte Holzdeppe tief enttäuscht in den Katakomben des Olympiastadions. «Ich konnte einfach nicht mehr aus meinem Körper herauskitzeln.»

Beim Warmmachen vor den deutschen Meisterschaften vor knapp drei Wochen in Nürnberg hatte sich der Olympia-Dritte von 2012 einen Faserriss im rechten Beuger zugezogen. «Die Form war eigentlich super», grämte sich Holzdeppe angesichts der Trainingspause nach der Verletzung. «Die letzten drei Jahre sind ernüchternd. Ich hoffe, dass ich noch ein Jahr erlebe, wo ich alles von A bis Z durchziehen kann.» Seit Silber bei der WM vor drei Jahren wartet Holzdeppe nun bereits auf eine internationale Medaille.

Im Olympiastadion erlebten die deutschen Stabhochspringer dabei ein komplettes Debakel: Da auch die übersprungenen 5,51 Meter für Bo Kanda Lita Baehre aus Leverkusen und Torben Laidig aus Tübingen zu wenig waren, steht erstmals seit 28 Jahren kein Deutscher im EM-Finale. Dies war den Stab-Artisten zuletzt 1990 in Split passiert. «Wenn drei Athleten rausfliegen, ist das absolut nicht optimal und schon ernüchternd», sagte der Bundestrainer und frühere Weltklassespringer Andrej Tiwontschik.

Holzdeppe erlebte in Berlin dabei das gleiche Schicksal wie seine Freundin Sosthene Moguenara. Die Weitspringerin war in ihrer Qualifikation am Donnerstag ebenfalls gescheitert. In dem People-Magazin «Bunte» waren beide vor der EM noch großformatig als «das schönste Paar der Leichtathletik» vorgestellt worden. «Wir haben uns das anders vorgestellt», sagte Holzdeppe. «Wir hatten beide unsere Probleme mit dem Körper. Wir können uns nicht böse sein.»

In den kommenden Tagen will Holzdeppe nun seine deutschen Teamkollegen noch unterstützen - und danach seine Saison auf keinen Fall beenden. «Ich werde jetzt aufs Zimmer gehen», kündigte er seinen kurzfristigen Plan an. «Und dann ein bisschen Berlin erkunden, um den Kopf frei zu bekommen.»


Das könnte Sie auch interessieren
Steht beim FC Bayern unter Druck: Coach Niko Kovac. Foto: Matthias Balk

:Kovac und Bayern-Bosse auf Pressekonferenzen

München (dpa) Der FC Bayern München will nach der Länderspielpause wieder Erfolge einfahren. Vor dem Auswärtsspiel am Samstag (15.30 Uhr) gegen den VfL Wolfsburg wird nicht nur Trainer Niko Kovac am Freitag (11.00 Uhr) in einer Pressekonferenz sprechen. mehr...

Mit Frankfurt in der Erfolgsspur: Eintracht-Coach Adi Hütter. Foto: Uwe Anspach

:Düsseldorf zu Gast: Frankfurt will sich mit oben festsetzen

Frankfurt/Main (dpa) Adi Hütter hat Eintracht Frankfurt nach anfänglichen Schwierigkeiten in die Erfolgsspur gebracht. Gegen Fortuna Düsseldorf soll die Siegesserie ausgebaut werden. mehr...

Freut sich auf die Tennis-WM in Singapur: Angelique Kerber. Foto: John Minchillo/AP

:Kerber über Tennis-WM: «Absolutes Highlight»

Singapur (dpa) Für Deutschlands beste Tennisspielerin Angelique Kerber haben die WTA Finals in Singapur auch ohne Trainer-Betreuung eine immens hohe Bedeutung. mehr...

Hat die Hoffnung auf den WM-Titel noch nicht vollends aufgegeben: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel. Foto: Sergei Grits/AP

:Trotz minimaler WM-Chance: Vettel will «alles rausholen»

Austin (dpa) Es müsste mehr als perfekt laufen. Den Superlativ muss Sebastian Vettel aber auch erst noch erfinden. Er gibt nicht auf, weiß aber um die Schwere der Aufgabe. Selbst wenn Formel-1-Spitzenreiter Lewis Hamilton vor der möglichen Krönung vor Ferrari warnt. mehr...

Bayern-Coach Niko Kovac steht gegen den VfL Wolfsburg unter Druck. Foto: Tobias Hase

:Kovac unter Druck - Bayern brauchen «Leidenschaft»

München (dpa) Gelingt die Wende in der Fremde? Nach vier Spielen ohne Sieg müssen die Bayern jetzt viermal nacheinander auswärts ran. Trainer Niko Kovac steht unter Druck, die Bosse stärken ihn. Arjen Robben spricht klar an, was sich bessern muss. mehr...

Aktionen und Events
BVB-Torwart Roman Weidenfeller (M) durfte die Meisterschale in Empfang nehmen. Foto: Federico Gambarini

2 mal 45:Mit Antenne Unna zum BVB

Es geht wieder los: Wir schicken Euch mit VIP-Tickets zu den Heimspielen des BVB. Jetzt bewerben und mitspielen! mehr...

Promotion

Anzeige
Mediathek
Wetter für Unna
ANZEIGE
Blitzerhotline

Sie haben einen Blitzer im Kreis Unna entdeckt? Dann melden Sie sich bei uns. Die folgende Nummer erreichen Sie kostenlos aus dem deutschen Festnetz.

0800 / 5 777 988
Fotostrecken
Facebook