News Bönen Bergkamen Unna Kamen Selm Lünen Holzwickede Fröndenberg Schwerte Unna
Freitag, 21. September 2018
12. Juli 2018 um 14:47 Uhr

Nach Brand in Mehrfamilienhaus: Bewohner dürfen noch nicht zurück

Kamen (AU) Nach dem Feuer in einem Mehrfamilienhaus an der Blumenstraße in Kamen Anfang des Monats dürfen die 40 Bewohner noch nicht in ihr Wohnungen zurück.
Blaulicht auf einem Feuerwehrauto. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv

Blaulicht auf einem Feuerwehrauto. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv

Der Besitzer - ein Privatmann - habe die Auflagen noch nicht erfüllt. Er müsse zum Beispiel alles, was im Keller zu dem Brand geführt habe, entfernen und eine Luftuntersuchung zu Schadstoffen nachweisen. Erst dann könne die Stadt das Gebäude wieder freigeben, sagte ein Stadtsprecher. Der Eigentümer wurde aufgefordert, die Schäden innerhalb einer Wochen-Frist zu beseitigen, außerdem wurde ein Zwangsgeld gegen ihn verhängt. Einige Mieter halten sich aber offenbar nicht an die Anordnung der Stadt. Zwei Familien leben unerlaubterweise wieder in dem Haus. Die Stadt kontrolliert deshalb zweimal am Tag und auch abends geht ein Sicherheitsdienst regelmäßig dort vorbei.

Das könnte Sie auch interessieren
Foto: Britta Pedersen

Vorstoß des ADFCs:Mehr Geld für den Radverkehr

Bergkamen, NRW (AU) Beim Verkehr ist ein Umdenken nötig. Vorallem muss mehr Geld in den Radverkehr fließen. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club NRW freut sich darüber, dass das jetzt auch Vertreter der Städte so sehen. mehr...

Foto: Marijan Murat

Landesdatenamt gibt Zahlen raus:Im Kreis Unna leben über 390.000 Menschen

Kreis Unna (AU) Im Kreis Unna leben gut 393.900 Menschen. Diese offizielle Zahl hat das Landesdatenamt für den Stichtag 31. mehr...

Ein Beamter des Landeskriminalamtes untersucht nach dem Anschlag den BVB-Mannschaftsbus. Foto: Marcel Kusch

Anschlag auf BVB Mannschaftsbus:Bomben waren nicht beherrschbar

Dortmund (AU) Die selbstgebauten Bomben vom Anschlag auf den BVB Mannschaftsbus waren nicht beherrschbar. mehr...

Lebensgefährlich - für andere und einen selbst: Ablenkung ist zu einer Hauptunfallursache geworden. Foto: Monika Skolimowska

Handy am Steuer:Polizei hat bisher schon 45 Fahrer erwischt

Kreis Unna (AU) Die Kreispolizei hat heute schon 45 Fahrer mit dem Handy in der Hand erwischt. Die Kontrollen sind teil eines landesweiten Aktionstags gegen Ablenkung am Steuer. mehr...

Ein Schild "Polizei" ist zu sehen. Foto: Jan Woitas/Archiv

Tatverdächtiger stellt sich:Fehde zwischen Bandidos und Familien-Clan

Dortmund (AU) In Dortmund läuft gerade eine gewalttätige Auseinandersetzung zwischen einer Rockergruppierung und einem libanesischen Familienclan - jetzt hat sich ein Tatverdächtiger gestellt. mehr...

Aktionen und Events
Dortmunds Marco Reus spielt den Ball bei einem Training während des Trainingslagers des BVB. Foto: David Inderlied/Archiv

2 mal 45:Mit Antenne Unna zum BVB

Es geht wieder los: Wir schicken Euch mit VIP-Tickets zu den Heimspielen des BVB. Jetzt bewerben und mitspielen! mehr...

Promotion

Anzeige
Mediathek
Wetter für Unna
ANZEIGE
Blitzerhotline

Sie haben einen Blitzer im Kreis Unna entdeckt? Dann melden Sie sich bei uns. Die folgende Nummer erreichen Sie kostenlos aus dem deutschen Festnetz.

0800 / 5 777 988
Fotostrecken
Facebook