News Bönen Bergkamen Unna Kamen Selm Lünen Holzwickede Fröndenberg Schwerte Unna
Donnerstag, 19. Juli 2018
12. Januar 2018 um 14:07 Uhr

Bündnis Südtribüne: Boykott gegen BVB Montagsspiel

Dortmund (dpa/lnw) Bei den Fans von Borussia Dortmund Fußball-Bundesligisten regt sich Protest gegen Montags-Spieltage in der Fußball-Bundesliga.
Dortmunds Spieler stehen nach dem Spiel vor der Südtribüne. Foto: Bernd Thissen/Archiv

Dortmunds Spieler stehen nach dem Spiel vor der Südtribüne. Foto: Bernd Thissen/Archiv

Aus Verärgerung über diese Terminierung will das Bündnis Südtribüne Dortmund das Heimduell gegen den FC Augsburg am 26. Februar (20.30 Uhr) boykottieren. «Nun ist für uns der Punkt
erreicht, an dem die Grenze des Hinnehmbaren endgültig überschritten ist und wir die irrwitzige Entwicklung der Anstoßzeiten nicht mehr mitmachen!» hieß es auf der Facebook-Seite von Fan-Sprecher
Jan-Henrik Gruszecki.

Die Einführung von Montagsspielen auch in der Bundesliga sei «ein
weiterer großer Schritt hin zum Ausverkauf des Fußballs und der
negative Höhepunkt der sukzessiven Spieltagszerstückelung in den
vergangenen Jahren, die ausschließlich vom Profitstreben der Vereine,
Verbände und TV-Sender vorangetrieben wird», teilte das aus mehreren
BVB-Fanclubs bestehende Bündnis mit.

Deshalb habe man sich entschlossen, «schweren Herzens, aber aus
Überzeugung, dem Spiel gegen den FC Augsburg fernzubleiben und unsere
Karten an diesem Tag verfallen zu lassen. Diese Entscheidung richtet
sich in keiner Weise gegen die Mannschaft. Vielmehr können und wollen
wir Bundesligaspiele an Montagen nicht akzeptieren!» 

In der Bundesliga wird in der Rückrunde erstmals am Montagabend
gespielt. Anstoß der fünf Partien ist jeweils um 20.30 Uhr. Die
Montagspartie der 2. Liga wird dann auf Samstag verschoben.


Das könnte Sie auch interessieren
Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Nach OVG-Urteil:Spielhalle soll weiterhin geschlossen werden

Fröndenberg (AU) Die Stadt Fröndenberg will weiter die Schließung einer Spielhalle durchsetzen. Das hat uns ein Mitarbeiter im Rathaus bestätigt. mehr...

Schreckschusswaffen müssen künftig bei Behörden registriert werden. Foto: Oliver Killig/Illustration

"Scheinsicherheit":Weniger Anträge für kleinen Waffenschein

Kreis Unna (AU) Im Kreis Unna beantragen wieder weniger Menschen einen kleinen Waffenschein. Seit Anfang des Jahres waren es 117, im vergangenen Jahr waren es noch 430 Menschen. mehr...

Kreis nimmt an LWL-Aktion teil:Akten vorm Versauern schützen

Kreis Unna (AU) Der Kreis Unna will Akten vor dem Versauern schützen. Dazu beteiligt er sich an einer Aktion des Landschaftsverbandes. mehr...

"Drummel on Tour" in Belgrad - es reichte nicht für einen Sieg.

Aber Auszeichnung für Chefin:"Drummel" hat es nicht geschafft

Werne / Belgrad (AU) Jugendliche des Christophorus-Gymnasiums Werne haben den Titel als beste Schülerfirma Europas verpasst. Aber: Es gab eine Auszeichnung für die Chefin. mehr...

Fairtrade und Bio werden für Verbraucher zunehmend interessanter. Foto: David Ebener

Titel für die Stadt:Öfter mal "fair" einkaufen

Schwerte / Kreis Unna (AU) Verbraucher sollen mehr fair gehandelte Produkte nutzen. Dieses Ziel verfolgt die Stadt Schwerte. mehr...

Aktionen und Events

Aktion:Antenne Unna-Fahrradsommer

Für den Kreis Unna strampeln wir uns ab - mit dem Antenne Unna-Fahrradsommer. Zusammen finden wir den coolsten Rundkurs durch den Kreis Unna. mehr...

Promotion

Anzeige
Mediathek
Wetter für Unna
ANZEIGE
Blitzerhotline

Sie haben einen Blitzer im Kreis Unna entdeckt? Dann melden Sie sich bei uns. Die folgende Nummer erreichen Sie kostenlos aus dem deutschen Festnetz.

0800 / 5 777 988
Fotostrecken
Facebook