Mittwoch, 12. Dezember 2018
19. November 2018 um 12:13 Uhr

Musik-News : Hannes Jaenicke kritisiert deutschen «Auto-Fetisch»

Köln (dpa) Der Schauspieler und Umweltaktivist ist ein Fan der Niederlande, unter anderem deshalb, weil dort die meisten Menschen mit dem Fahrrad unterwegs seien - und nicht motorisiert.
Der Schauspieler Hannes Jaenicke kritisiert, dass manche Deutsche ihre Autos besser behandelten als ihre Kinder. Foto: Tobias Hase

Der Schauspieler Hannes Jaenicke kritisiert, dass manche Deutsche ihre Autos besser behandelten als ihre Kinder. Foto: Tobias Hase

Der Schauspieler und Umweltaktivist Hannes Jaenicke (58) kritisiert einen «Auto-Fetisch» in Deutschland. «Wir behandeln unsere Autos besser als unsere Kinder», sagte er im Podcast «Fragen wir doch!» des Senders 105'5 Spreeradio.

«Manchmal denke ich, die Deutschen müssten ihre Kinder in die Garage sperren, damit die Autos endlich in Ruhe spielen dürfen.» Er habe kein Verständnis für die Auto-Leidenschaft der Deutschen. «Dieser Auto-Fetisch macht uns unlocker. In Holland fahren die meisten Fahrrad - auch mit vier Kindern.»

Er schwärmt insgesamt von den Niederlanden. «Das ist eine uralte Liebesgeschichte. Ich war als Zweijähriger das erste Mal dort, weil meine Großmutter jeden Sommer eine kleine Ferienwohnung in Domburg gemietet hat.»

Die liberale niederländische Drogenpolitik findet er «beneidenswert». Er sei für eine Legalisierung von Marihuana ab der Volljährigkeit wie beim Alkohol. «Das würde der Polizei die Zeit geben, sich um wichtigere Dinge zu kümmern.»

Jaenicke spielt ab 22. November die Hauptrolle im neuen ARD-«Amsterdam-Krimi».


Das könnte Sie auch interessieren
Sasha und Julia - das Baby ist da. Foto: Ursula Düren

:Sasha und seine Frau haben einen kleinen Sohn

Hamburg (dpa) Ein erfolgreiches Jahr wird zum Auklang noch einmal getoppt. Der Sänger Sasha freut sich mit seiner Frau Julia über einen kleinen Jungen. Sie sind jetzt «The Happy 3!!!». mehr...

Jan Josef Liefers hat sich den BER selbst angeschaut. Foto: Zentralbild

:Jan Josef Liefers findet «Geisterflughafen» BER schön

Berlin (dpa) Der Schauspieler hat sich das Gelände angesehen und glaubt, dass der neue Berliner Flughafen einer der schönsten wird, wenn er denn mal fertig wird. mehr...

Albaniens Ministerpräsident Edi Rama vor seinem Werk. Foto: Danny Gohlke

:Tapetenkunst von Albaniens Ministerpräsident in Rostock

Rostock (dpa) Wenn der Politiker Edi Rama zeichnet, fällt es ihm leichter, sich in Verhandlungen oder bei Telefonaten zu konzentrieren. Bilder, die so entstanden sind, können jetzt in Norddeutschland betrachtet werden. mehr...

Die Toilettenkabine Jubiloo in London. Foto: Ilya Fisher/Loo Tours

:Vom «großen Gestank» zur WC-App

London (dpa) Immer weniger öffentliche Toiletten in London: Als die US-Amerikanerin Rachel nach London zog, fand sie kaum ein kostenloses Klo in der Stadt. Seitdem bietet sie Führungen zu stillen Örtchen an. mehr...

Unvergessen: Marilyn Monroe (1926-1962). Foto: epa

:Ford-Cabrio von Marilyn Monroe versteigert

Los Angeles (dpa) Die Schauspielerin soll das Auto zwischen 1955 und 1962 gefahren sein. Nun hat der alte Thunderbird einen neuen Besitzer. mehr...

Aktionen und Events
Dortmunder Stadion: Tausende Fans - Tausende Plastikbecher. Foto: Federico Gambarini

2 mal 45:Mit Antenne Unna zum BVB

Es geht wieder los: Wir schicken Euch mit VIP-Tickets zu den Heimspielen des BVB. Jetzt bewerben und mitspielen! mehr...

Promotion

Anzeige
Mediathek
ANZEIGE
Blitzerhotline

Sie haben einen Blitzer im Kreis Unna entdeckt? Dann melden Sie sich bei uns. Die folgende Nummer erreichen Sie kostenlos aus dem deutschen Festnetz.

0800 / 5 777 988
Fotostrecken
Facebook