Montag, 18. Juni 2018
12. Oktober 2017 um 15:40 Uhr

Musik-News : Brian May findet Lieblingsfoto von Freddie Mercury

Frankfurt/Main (dpa) Astrophysiker, Gitarrist und leidenschaftlicher Fotograf: Auf der Buchmesse in Frankfurt hat Brian May die erste offizielle Queen-Autobiografie mit rund 300 unveröffentlichten Fotos vorgestellt.
Brian May stellt das Buch «Queen in 3-D» auf der Frankfurter Buchmesse vor. Foto: Andreas Arnold

Brian May stellt das Buch «Queen in 3-D» auf der Frankfurter Buchmesse vor. Foto: Andreas Arnold

Queen-Gitarrist Brian May hat eines seiner Lieblingsfotos von Freddie Mercury wiedergefunden. Das Bild aus dem Jahr 1976 zeigt den ehemaligen Frontsänger der Gruppe in der Maske vor einem Auftritt.

«Hinter der Bühne war Freddie sehr schüchtern, sehr ruhig und sehr kontemplativ - das Foto trifft ihn genau», verriet der 70-Jährige am Donnerstag auf der Frankfurter Buchmesse. Auf der weltweit größten Bücherschau stellte der Rockstar die erste offizielle Autobiografie der Band «Queen in 3-D» vor.

Das Buch beinhaltet rund 300 unveröffentlichte Aufnahmen aus dem Privatarchiv des Gitarristen. Das Foto von Freddie Mercury sei bei der Recherche zu der Autobiografie aufgetaucht. «Mein Lektor fand es auf einem nicht gerahmten Film in einer Schublade. Wie gut, dass ich nie etwas wegwerfe», erinnerte sich May.

Der promovierte Astrophysiker mit der markanten Pudelfrisur fotografiert nach eigenen Angaben seit seiner Jugend mit Stereokameras und ist ein großer Fan dreidimensionaler Bilder.

Brian May: Queen in 3-D, Edel-Books, Hamburg, 256 Seiten, 400 Aufnahmen, 39,95 Euro, ISBN 978-3-943573-29-9


Das könnte Sie auch interessieren
Noch immer schwungvoll: Mark Hamilton (l-r), Tim Wheeler und Rick McMurray. Foto: Alex John Beck/Pias Recordings

:Punkpop für den Baggersee: Ash verbreiten gute Laune

Berlin (dpa) Groß verändert haben sich Ash im Laufe von gut 20 Bandjahren nicht - dafür ist ihr Gitarrenrock-Sound bis heute erstaunlich frisch geblieben. Auch auf dem neuen Album gibt es herrlich melodische Punkpop-Hymnen für den Baggersee. mehr...

Nach schweren Zeiten: Thomas Quasthoff ist wieder glücklich. Foto: Sony Music/Gregor Hohenberg

:Thomas Quasthoff: «Ich hatte eine verletzte Seele»

Berlin (dpa) Sein Abschied von der klassischen Musik schockte 2012 viele Fans. Heute sagt der hochdekorierte Bassbariton-Sänger Thomas Quasthoff, der freiwillige Verzicht sei die beste Entscheidung seines Lebens gewesen. Er konzentriert sich nun auf ein anderes Musikgenre. mehr...

Die Klassik ist Geschichte, der Jazz lebt: Thomas Quasthoff. Foto: Sony Music/Gregor Hohenberg

:Thomas Quasthoff: Comeback mit Bigband-Jazz

Berlin (dpa) Seine «verletzte Seele» ließ den großen Sänger Thomas Quasthoff vor einigen Jahren zeitweise verstummen. Nach Live-Auftritten kehrt er nun mit einem neuen Album zurück. mehr...

Voller Inspiration: Brad Mehldau. Foto: David Bazemore

:Brad Mehldau zelebriert Piano-Jazz ganz ohne Grenzen

Berlin (dpa) Solo oder im Trio, von Bach bis Brian Wilson: Innerhalb weniger Wochen beweist der zurzeit wohl weltbeste Jazz-Pianist Brad Mehldau gleich zweimal, dass seine Kunst keine Grenzen mehr kennt. mehr...

Die Backstreet Boys während eines Auftritts im Jahr 2014. Ihr neuer Song kommt bei den Fans gut an. Foto: Malte Christians

:Fans feiern neues Backstreet-Boys-Lied

Los Angeles (dpa) Nach fünf Jahren Pause können sich ihre Fans freuen: Die Backstreet Boys haben ein neues Lied veröffentlicht. mehr...

Aktionen und Events

:Die WM live bei Antenne Unna

Antenne Unna unterstützt das deutsche Team emotional mit vereinten Kräften: Nach 2006, 2010 und 2014 sind wir zum vierten Mal hintereinander lizenzierte Radiosender bei der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018™. mehr...

Promotion

Anzeige
Mediathek
ANZEIGE
Blitzerhotline

Sie haben einen Blitzer im Kreis Unna entdeckt? Dann melden Sie sich bei uns. Die folgende Nummer erreichen Sie kostenlos aus dem deutschen Festnetz.

0800 / 5 777 988
Fotostrecken
Facebook