Verkehrsbehinderungen auf dem Ostring

Autofahrer müssen auf einer viel befahrenen Straße in der Unnaer Innenstadt ab Montag (27.1.) 11 Wochen lang mit einem Nadelöhr und Staus rechnen. Auf dem Ostring fällt ab Höhe Wasserstraße bis zur Morgenstraße die linke Spur weg.

© Sebastian Göbel / pixelio.de

Dort gilt außerdem Tempo 30. Für den Bereich Morgenstraße und Voßkuhle hatte die Stadt schon im Vorfeld Verkehrsbehinderungen angekündigt. Grund sind die Bauarbeiten am Morgentor. Da wird der Boden 5 Meter tief ausgekoffert und anschließend mit Schotter verfüllt. Da entsteht ein neuer Platz, der auch für Außengastronomie als Biergarten genutzt werden kann. Die Stadt hofft, dass der Platz um Ostern herum fertiggestellt ist.