Streckensperrung: Weg nach Dortmund und Münster wird länger

Bahnkunden in Werne brauchen ab dem 6. Januar für den Weg nach Münster oder Dortmund rund doppelt so viel Zeit. Das ergibt sich aus dem Fahrplan für den Schienenersatzverkehr mit Bussen.

© Eurobahn

Die Eurobahn hat ihn jetzt veröffentlicht. Hintergrund sind Arbeiten der Deutschen Bahn. Wegen Reparaturen am Bahndamm werden die Gleise gesperrt. Das gilt ab dem 6. Januar bis Mitte August. Busse sorgen in dieser Zeit dafür, dass Werne weiter Anschluss ans Bahnnetz hat. Details gibt es auf der Internetseite der Eurobahn

Die Busrouten im Detail:

Bus A: Lünen Hbf - Werne Stadthaus- Werne Bahnhof - Capelle Dorf - Capelle Bahnhof - Ascheberg Bahnhofsweg - Ascheberg Altenwohnheim – Davensberg Bahnhof

Bus B: Werne Bahnhof - Werne Stadthaus – Davensberg Bahnhof

Bus C: Davensberg Bahnhof – Ascheberg Altenwohnheim – Nordkirchen Rathaus - Selm Bahnhof (Anschluss an die RB 51)

Für Fahrgäste, die direkt von Münster nach Dortmund oder umgekehrt reisen möchten, besteht die Möglichkeit eine zeitsparende Alternativroute mit Umstieg in Hamm (Westf) Hbf mit den Linien RE 7 oder RB 89 zwischen Münster (Westf) Hbf und Hamm (Westf) Hbf sowie mit den Linien RE 1 / RE 3 / RE 6 und RE 11 zwischen Hamm (Westf) Hbf und Dortmund Hbf.


Quelle: Eurobahn

Weitere Meldungen