Raub in Lünen - Polizei nimmt vier Tatverdächtige fest

Gegen 23 Uhr verließen vier junge Männer im Alter zwischen 20 und 22 Jahren den Lüner Seepark in Richtung Baukelweg. Auf dem Weg wurden sie von einer Gruppe, ebenfalls junger Männer, angesprochen. Man wollte ihnen Drogen verkaufen. Sie lehnten ab und gingen weiter. Während zwei der vier Freunde vorausgingen, umzingelte die Gruppe die anderen zwei jungen Männer in Höhe der Kindertagesstätte im Zugangsbereich des Seeparks. Die Täter griffen die beiden an, schlugen und traten sie. Dabei entwendeten sie eine hochwertige Lautsprecherbox. Nach der Tat flüchteten sie in Richtung Baukelweg.

Bei dem Raub wurde ein 22-jähriger Dortmunder verletzt. Er musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Das weitere Opfer, ein 21-Jähriger aus Selm, blieb unverletzt.

Im Rahmen der Fahndung konnten die Beamten vier Tatverdächtige in der Nähe festnehmen. Bei der Festnahme verletzte sich ein Polizist leicht. Es handelt sich bei den Festgenommenen um vier Lüner im Alter zwischen 16 und 18 Jahren. Sie erwartet jetzt eine Anzeige wegen schwerem Raub.

Die Ermittlungen dauern an.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Gunnar Wortmann Telefon: 0231/132-1028 https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4637076 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen