Nachste Planungsphase startet

Der 6-spurige Ausbau der A1 zwischen dem Autobahnkreuz Kamen und Hamm-Bockum/Werne geht bald in die nächste Planungsphase.

Die Bezirksregierung Arnsberg führt das Planfeststellungsverfahren durch. Dafür werden die Planungsunterlagen für den Ausbau ab dem 16. September einen Monat lang in den betroffenen Städten öffentlich ausgelegt, auch in Bergkamen, Kamen und Werne. Wer Einwände hat, kann sie einreichen. Der Bauabschnitt wird über 10 Kilometer lang. Die Fahrbahn wird auf insgesamt sechs Fahrstreifen plus Standstreifen ausgebaut, betroffen sind auch 16 Brücken. Auch zwei Rastplätze werden für den LKW-Verkehr ausgebaut.