IHK zu Corona-Lockerungen: "Langersehntes Signal"

Industrie und Handel bei uns sind erleichtert über die Lockerungen in der Corona-Krise. Der Präsident der IHK Dortmund, Heinz-Herbert Dustmann, spricht von einem "langersehnten positiven Signal".

Die Industrie- und Handelskammer Dortmund hält den Ausbildungsbonus aus dem Corona-Hilfspaket der Bundesregierung für ein gutes Instrument in der Krise.

Nach den Plänen des Landes gibt es ab Montag schrittweise Öffnungen in der Gastronomie. Auch der Tourismus wird wieder möglich. Dustmann hofft, dass weitere Branchen wieder Perspektiven bekommen – etwa der Event- und Cateringbereich. „Auch für mich als Unternehmer verbindet sich damit die Hoffnung, dass wir unsere Wirtschaft jetzt nach und nach wieder stabilisieren und für die kommenden Monate der Pandemie bestmöglich rüsten können.“, so Dustmann.

Arbeitgeberverbände Ruhr/Westfalen begrüßen die Corona-Lockerungen

Auch die Arbeitgeberverbände Ruhr/Westfalen begrüßen die Lockerungen. Über zwei Drittel der Mitgliedsunternehmen müssten derzeit mit weniger Umsatz klar kommen. „Das ist ein weiterer wichtiger Schritt zurück zur Normalität, zur wirtschaftlichen Erholung des Landes“, sagte Dirk W. Erlhöfer, Hauptgeschäftsführer der Arbeitgeberverbände Ruhr/Westfalen.

Weitere Meldungen