Entscheidung muss "sitzen"

Dienstag, 11.02.2020 05:46

Die Entscheidung über den nächsten Bundesvorsitzenden der CDU muss "sitzen". Das sagt der Kreisvorsitzende der Partei, Marco Morten Pufke.

© CDU Kreis Unna

Vor dem Rückzug von Annegret Kramp-Karrenbauer habe er Respekt. Der Zeitpunkt habe ihn überrascht. Jetzt müsse er das Ganze erst mal sacken lassen. Einen Wunschkandidaten für Kramp-Karrenbauers Nachfolge nennt Pufke nicht. Sowohl NRW-Ministerpräsident Armin Laschet als auch Gesundheitsminister Jens Spahn oder Friedrich Merz seien geeignete Leute.

Weitere Artikel

Neue Umfrage deutet bei Berlin-Wahl auf Kopf-an-Kopf-Rennen

Wenige Tage vor der Wahl zum Abgeorndetenhaus in Berlin liegen einer aktuellen Umfrage zufolge die SPD und die Grünen fast gleichauf.

Viele finden Wahlkampf eher öde

Im Fernsehen, auf Plakaten - die Spitzenkandidaten der Parteien sind in diesen Tagen omnipräsent.

Ruf nach Aufklärung nach Geldwäsche-Durchsuchungen

Razzia im Scholz-Ministerium: Die Aktion niedersächsischer Ermittler kurz vor der Bundestagswahl sorgt für Diskussionen. Der Ruf nach Aufklärung der Hintergründe wird lauter.