Dienstag, 30. Mai 2017
20. März 2017 um 15:30 Uhr

Blickpunkt : Betrunken und bekifft - BMW-Arbeiter legen Fließband lahm

München (dpa) Völlig betrunken und bekifft haben zwei Arbeiter die Produktion des BMW-Werks in München lahmgelegt. Die beiden Männer hatten nach BMW-Angaben reichlich Alkohol getrunken und zudem einen Joint mit einer synthetischen Kräutermischung geraucht.
Produktion bei BMW: Nicht immer läuft sie so reibungslos wie hier. Foto: Armin Weigel/Archiv

Produktion bei BMW: Nicht immer läuft sie so reibungslos wie hier. Foto: Armin Weigel/Archiv

Vor Ende ihrer Spätschicht kollabierten die beiden, Kollegen riefen den Notarzt. Das Fließband stand für 40 Minuten still. Es sei das erste Mal gewesen, dass die Produktion aufgrund von Alkohol oder Drogen gestoppt werden musste.

«Der Schaden beläuft sich auf einen mittleren fünfstelligen Betrag», sagte der Sprecher über den Vorfall Anfang März. Zuerst hatte die «Bild»-Zeitung darüber berichtet.


Das könnte Sie auch interessieren
Nach Angaben der gesetzlichen Krankenkassen ist die Zahl der medizinischen Behandlungsfehler 2016 zurückgegangen. Foto: Felix Kästle/Archiv

:Behandlungsfehler leicht zurückgegangen

Berlin (dpa) Die Zahl der medizinischen Behandlungsfehler ist nach Angaben der gesetzlichen Krankenkassen im vergangenen Jahr leicht zurückgegangen. mehr...

Ein vom nordkoreanischen Fernsehsender KRT zur Verfügung gestelltes Video von Machthaber Kim Jong Un. Foto: Uncredited/KRT

:Nordkorea meldet erfolgreichen Raketentest

Seoul (dpa) Nordkorea hat bei seiner Raketenentwicklung nach eigenen Angaben weitere Fortschritte erzielt. Machthaber Kim Jong Un habe den erfolgreichen Test einer «neuartigen präzisionsgelenkten ballistischen Rakete» angeleitet, berichteten die Staatsmedien. mehr...

Anbieter vopn Pflegediensten sollen Pflegekassen um hohe Summen betrogen haben. Foto: Oliver Berg

Systematischer Betrug:Verdacht gegen 230 ambulante Pflegedienste

Berlin (dpa) Ambulante Pflegedienste sollen die Kassen bundesweit um mehrere Millionen Euro betrogen haben. Monatelang wurde ermittelt, nun gibt es Ergebnisse. Der Verdacht ist allerdings auch nicht ganz neu. Deshalb müssen sich Bund und Länder auch der Kritik stellen. mehr...

Die Deutsch-Türkin Hatun Sürücü war 2005 von einem ihrer Brüder in Berlin erschossen worden. Foto: Rainer Jensen

:Entscheidung im Prozess zum Mord an Hatun Sürücü erwartet

Istanbul (dpa) Hatun Sürücü wurde vor mehr als zwölf Jahren von ihrem jüngeren Bruder in Berlin erschossen. In Istanbul wird nun ein Urteil gegen die beiden älteren Brüder erwartet. Sie sollen den Mord in Auftrag gegeben haben. mehr...

In Hennef ist unerlaubt gelagerte Weltkriegsmunition explodiert. Foto: Armin Weigel

:Explosion bei Munitionssammler löst Großeinsatz aus

Hennef (dpa) Ein Mann kauft scharfe Weltkriegsmunition auf Flohmärkten und sammelt sie. Auf seinem Grundstück bewahrt er die Sprengkörper in einer Kiste auf. Dann kam die Hitze. mehr...

Aktionen und Events

Party oder Poker:Ready for take off - mit Eurowings

Party oder Poker? Mallorca oder Las Vegas? Ab dem 29. Mai haben Sie die Chance ein Partywochenende auf Mallorca oder eine Kurzreise nach Las Vegas zu gewinnen. mehr...

Promotion

Anzeige
Mediathek
Wetter in Unna
ANZEIGE
Heute 22° / 18° Morgen 21° / 12°
Blitzerhotline

Sie haben einen Blitzer im Kreis Unna entdeckt? Dann melden Sie sich bei uns. Die folgende Nummer erreichen Sie kostenlos aus dem deutschen Festnetz.

0800 / 5 777 988
Fotostrecken
Facebook