Sonntag, 24. September 2017

:Merkel und Schulz im Wahllokal optimistisch

Berlin/Würselen (dpa) Zuversichtlich geben sich beide, am Ende des Wahltages wird nur noch einer gute Laune haben. Martin Schulz macht sich auch am Wahltag noch Hoffnungen auf die Kanzlerschaft. Die Kanzlerin lässt sich Zeit mit dem Wählen. mehr...

«Rettet unsere schwarzen Taxis!» Londoner Taxifahrer protestieren im Februar 2016 gegen Uber. Der Fahrdienst-Vermittler bekommt keine neue Lizenz für die britische Hauptstadt. Foto: Andy Rain

:Uber signalisiert Gesprächsbereitschaft in London

London (dpa) Der Fahrdienst-Vermittler Uber steht in London vor dem Aus. Dagegen regt sich Widerstand, vor allem bei jüngeren Kunden. Das Unternehmen geht unterdessen auf die Behörden zu. mehr...

Polizisten der katalanischen «Catalan Mossos d'Esquadra» patrouillieren in Barcelona. Foto: Emilio Morenatti

:Katalonien Separatisten verteilen Wahlzettel

Barcelona (dpa) Ganz Spanien fiebert dem 1. Oktober entgegen. Am nächsten Sonntag will die Regionalregierung von Katalonien eine Abstimmung über die Abspaltung vom EU-Land durchführen. Die Kirche ruft die Parteien zur Vernunft auf. mehr...

Eine Buchung bei Air Berlin ist nach Ansicht eines Verbraucherschützers derzeit nicht zu empfehlen. Foto: Christoph Schmidt

:Experte: Keine steigenden Preise nach Air-Berlin-Aufteilung

Berlin (dpa) Bei der Aufteilung der insolventen Fluglinie Air Berlin sieht ein Reiseexperte derzeit nicht die Gefahr steigender Ticketpreise. «Es sind weder ein Monopol noch steigende Preise für Kunden zu befürchten», sagte Felix Methmann, Reiserechtsexperte beim Verbraucherzentrale Bundesverband. mehr...

JPMorgan Chase erzielte im ersten Halbjahr einen Überschuss von 11,8 Milliarden Euro. Foto: Justin Lane

:US-Banken weitaus profitabler als europäische Konkurrenz

Frankfurt/Main (dpa) Zehn Jahre nach der Finanzkrise sprudeln an der Wall Street die Gewinne. Europas Banken hinken hinterher. Nach Einschätzung von Experten wird sich daran so schnell auch nichts ändern. mehr...

Die E-Autolobby wehrt sich gegen den Vorwurf aus der Strombranche, Elektroautos seien eine Gefahr für das Stromnetz. Foto: Federico Gambarini

:E-Autolobby: Elektroautos sind keine Gefahr fürs Stromnetz

Ingolstadt (dpa) Ist das Elektroauto eine Gefahr fürs Stromnetz? Die Energiebranche ist besorgt, doch die Fürsprecher der Stromautos halten das für stark übertrieben. mehr...

Der Guajataca-Staudamm in Puerto Rico hält den Wassermassen noch Stand. Foto: AP

:Sorge um gefährdeten Staudamm in Puerto Rico

San Juan (dpa) Hurrikan «Maria» hat Puerto Rico heftig getroffen. Die Opferzahl steigt, der Strom ist ausgefallen, tausende Menschen sind obdachlos. Und weiteres Ungemach droht: Ein großer Staudamm könnte brechen. mehr...

Aufräumen in Mexiko-Stadt: Die Erde kommt nicht zur Ruhe. Foto: Alejandra Rodríguez

:Erde bebt wieder in Mexiko - zum dritten Mal

Mexiko-Stadt (dpa) Die Rettungskräfte suchen in Trümmerbergen noch nach Überlebenden des letzten Erdbebens vom 19. September, da wird Mexiko erneut von Erdstößen erschüttert. Das Zentrum liegt dieses Mal im Süden. mehr...

Notfalleinsatz vor dem Stratford Centre in London. Foto: PA Wire

:Ätzende Substanz versprüht: Sechs Verletzte in London

London (dpa) Panik im Einkaufszentrum: Unbekannte attackieren Menschen mit einer gefährlichen Substanz. Mehrere Jugendliche werden verletzt. mehr...

Themen der Volksabstimmung: Die Schweizer stimmen unter anderem über eine Rentenreform ab. Foto: Martial Trezzini

:Rentenreform in der Schweiz bei Abstimmung gescheitert

Bern (dpa) Frauen sollten länger arbeiten und alle mehr in die Rentenkasse zahlen: die Schweizer haben diese Rentenreform abgelehnt. Dort sind die Rentner verglichen mit Deutschland noch ziemlich gut gestellt. mehr...

Am Montag beginnt nach der Vergewaltigung einer jungen Camperin der Prozess. Foto: Volker Lannert

:Prozess um Vergewaltigung in der Bonner Siegaue

Bonn (dpa) Er soll eine Studentin vor den Augen ihres Freundes vergewaltigt haben: Rund fünf Monate nach dem Überfall auf ein junges Paar in der Bonner Siegaue steht der mutmaßliche Täter vor Gericht. mehr...

Seit 1990 hat sich die Oberflächentemperatur der Ostsee um 1,5 Grad Celsius erhöht. Foto: Jens Büttner

:Erwärmung der Ostsee könnte Heringsfischer hart treffen

Berlin (dpa) Der Hering gehört zu den beliebtesten Speisefischen hierzulande. Doch Wissenschaftler warnen: Die Bestände in der Ostsee könnten wegen der Wassererwärmung drastisch zurückgehen. mehr...

Die Staatsverschuldung ist in Italien höher ist als in vielen anderen Ländern. Foto: Marijan Murat

:Italien hebt Wirtschaftsprognosen an

Rom (dpa) Italien hat seine Prognosen für die Wirtschaftsleistung in diesem und im kommenden Jahr angehoben. «Wir haben höhere und solidere Wachstumszahlen als zunächst vorhergesehen», sagte Regierungschef Paolo Gentiloni am Samstag in Rom. mehr...

Die Cassini-Aufnahme zeigt den Wirbel eines Sturms am Nordpol des Saturn auf. Foto: NASA/JPL/ESA

:Forscher: «Cassini» lieferte Vielfalt an neuen Ergebnissen

Riga (dpa) Mit der Saturn-Mission der Raumsonde «Cassini» ist für den deutschen Forscher Sascha Kempf auch eine Epoche zu Ende gegangen. «Cassini ist die letzte wirkliche Erkundungsmission gewesen - eine Mission, die an einen Ort geschickt wurde, über den man so gut wie gar nichts wusste.» mehr...

Die Kritik an der Brexit-Grundsatzrede von Theresa May nimmt zu. Foto: Stefan Rousseau

:Kritik an Mays Brexit-Rede

London/Wolfenbüttel (dpa) Die Kritik an der Brexit-Rede von Theresa May nimmt zu. Besonders bitter für die Premierministerin: Nach ihrem Auftritt stufte eine US-Ratingagentur die Kreditwürdigkeit Großbritanniens herab. mehr...

Ein Kfz-Meister lädt ein Software-Update auf einen Volkswagen Golf mit einem 2,0-Liter-Dieselmotor. Foto: Julian Stratenschulte

:Autoindustrie kann Diesel-Updates steuerlich absetzen

Berlin (dpa) Die deutsche Autoindustrie kann die Kosten für die Software-Updates bei Millionen Dieselautos steuerlich absetzen. Das berichtet die «Süddeutsche Zeitung» unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linken. mehr...

Hier wohnt der deutsche Frohsinn: Der Touristentreff "Oberbayern" auf Mallorca. Foto: Jens Kalaene

:Anti-Tourismus-Demo in Palma: «Man hört nur noch Deutsch»

Palma (dpa) Die Touristenmassen ließen die Kassen auf Mallorca in diesem Sommer lauter denn je klingeln. Aber vielen Mallorquinern ist das angesichts überfüllter Straßen und Strände, der Umweltprobleme und des üblen Benehmens vieler Besucher egal. Sie fordern Beschränkungen. mehr...

Myanmars Quasi-Regierungschefin Aung San Suu Kyi und Armeechef Min Aung Hlaing (r.) stehen in der Kritik. Foto: Hein Htet

:Menschen in Myanmar zweifeln an Gewalt gegen Rohingya

Rangun (dpa) Niedergebrannte Dörfer, getötete Kinder - was die Rohingya-Flüchtlinge derzeit erleben, sorgt auf der ganzen Welt für Entsetzen. In deren Heimat Myanmar herrscht eine andere Sicht der Dinge. Die Berichte stimmten nicht, alles Fake News, heißt es. mehr...

Der Finanzdistrikt in London. Foto: Jens Kalaene

:Nach May-Rede: Moody's stuft Bonität Großbritanniens ab

New York (dpa) Nur wenige Stunden nach der Brexit-Rede der britischen Premierministerin Theresa May hat die US-Ratingagentur Moody's ihre Einschätzung der Kreditwürdigkeit Großbritanniens nach unten korrigiert. mehr...

Such- und Rettungseinheiten stemmen auf der Suche nach Verschütteten eine Betonplatte auf. Foto: Eduardo Verdugo

:Mittlerweile fast 300 Tote nach Erdbeben in Mexiko

Mexiko-Stadt (dpa) Seit dem schweren Erdbeben in Mexiko vom Dienstag haben Retter 70 Überlebende aus den Trümmern befreien können. Doch die Hoffnung auf weitere «Wunder» schwindet stündlich. mehr...

Seite : 1 | 2 | 3 (3 Seiten)
Aktionen und Events

Wunscherfüller:Das WestLotto Glücksticket

Im September werden Sie zum Wünscherfüller und machen einen besonderen Menschen besonders glücklich – mit dem WestLotto Glücksticket. mehr...

Promotion

Anzeige
Mediathek
Wetter in Unna
ANZEIGE
Heute 19° / Morgen 18° /
Blitzerhotline

Sie haben einen Blitzer im Kreis Unna entdeckt? Dann melden Sie sich bei uns. Die folgende Nummer erreichen Sie kostenlos aus dem deutschen Festnetz.

0800 / 5 777 988
Fotostrecken
Facebook