Mittwoch, 22. November 2017
13. November 2017 um 12:20 Uhr

Fußball : Schmelzer verteidigt Bosz: «Müssen etwas zurückgeben»

Dortmund (dpa) BVB-Kapitän Marcel Schmelzer hat Trainer Peter Bosz gegen Kritik verteidigt. «Es liegt nicht am System, sondern daran, wie wir auftreten», sagte der Abwehrspieler des Fußball-Bundesligisten aus Dortmund dem «Kicker» (Montag).
Spieler Marcel Schmelzer von Borussia Dortmund. Foto: Bernd Thissen/Archiv

Spieler Marcel Schmelzer von Borussia Dortmund. Foto: Bernd Thissen/Archiv

Damit reagierte Schmelzer auf die Diskussion über die offensive Spielweise der Borussia, die nach zuletzt nur einem Punkt aus vier Meisterschaftsspielen die Tabellenführung verloren hat.

«Dass er uns manchmal sogar schützt, darf uns nicht verleiten, dass wir hinter ihm abtauchen. Wir stehen in der Pflicht, dem Trainer etwas zurückzugeben», sagte der 29 Jahre alte Außenverteidiger.

Schmelzer hofft, dass in den kommenden Spielen beim VfB Stuttgart und gegen den Erzrivalen FC Schalke 04 eine Trendwende gelingt: «Wir Spieler sollten uns nicht hinter der aufgeregten System- oder Taktik-Diskussion verstecken, die in der Öffentlichkeit geführt wird. So wie vor zwei Wochen in Hannover kann man kein Spiel gewinnen. Damit sollte jetzt Schluss sein.» Nach seiner Einschätzung könnte sich die Länderspielpause positiv auswirken.

«Sie kam in der Tat im richtigen Moment. Viele Spieler waren körperlich und mental ziemlich kaputt. Ihnen tut es gut, mal durchschnaufen zu können», sagte Schmelzer.


Das könnte Sie auch interessieren
Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang trägt eine neue Frisur. Foto: Bernd Thissen

:Dortmund verabschiedet sich mit Niederlage aus CL

Dortmund (dpa) Borussia Dortmund hat seine Krise in der Champions League verschärft. Der Fußball-Bundesligist verlor am Dienstag trotz einer 1:0-Führung mit 1:2 (1:0) gegen Tottenham Hotspur und verabschiedet sich damit früh aus der Königsklasse. Pierre-Emerick Aubameyang (31. mehr...

Die Spieler von Borussia Mönchengladbach bejubeln den Führungstreffer von Lars Stindl bei Hertha BSC. Foto: Soeren Stache

:Gladbach nach Sieg bei Hertha BSC Dritter

Berlin (dpa) Borussia Mönchengladbach ist in der Fußball-Bundesliga zumindest vorübergehend auf Rang drei geklettert. Dabei drohte nach dem 3:0-Vorsprung noch ein Punktverlust. Der Ausnahmefußballer Raffael machte am Ende den Unterschied. mehr...

Kölns Salih Özcan (l) und der Mainzer Levin Mete Öztunali haben den Ball fest im Visier. Foto: Thomas Frey

:1. FC Köln verliert auch bei Mainz 05

Mainz (dpa) Mainz ist doch nicht so ein gutes Pflaster für den 1. FC Köln. Vor 182 Tagen hatten die Rheinländer mit einem 2:0 gegen die 05er noch die Europa League erreicht. Nach dem 0:1 am Samstag rückt die 2. Liga für die Mannschaft von Trainer Peter Stöger näher. mehr...

Der Frankfurter Carlos Salcedo (l) und Hoffenheims Sandro Wagner beim Kampf um den Ball. Foto: Uwe Anspach

:Hoffenheim und Frankfurt bleiben nach Remis oben dran

Sinsheim (dpa) 1899 Hoffenheim und Eintracht Frankfurt verpassen den möglichen Sprung auf den dritten Tabellenrang. Dennoch können beide Trainer mit dem Remis im direkten Duell gut leben. mehr...

Feierte im achten Spiel seinen ersten Sieg mit dem VfL Wolfsburg: Trainer Martin Schmidt. Foto: Peter Steffen

:Erster Dreier unter Schmidt: Wolfsburg besiegt Freiburg

Wolfsburg (dpa) Gegen ganz schwache Freiburger gelingt Wolfsburg der erste Sieg nach zuvor sieben Unentschieden. Yunus Malli glänzt mit zwei Toren. Freiburg könnte am Sonntag auf einen direkten Abstiegsplatz rutschen. mehr...

Aktionen und Events

:Endlich Urlaub – mit alltours

Sie haben vor kurzem geheiratet und kein Geld mehr für die Flitterwochen? Die Schwiegermutter ist seit Wochen zu Besuch und Ihnen fällt die Decke auf den Kopf? Wir buchen Sie raus aus dem Alltag und schicken Sie zusammen mit alltours in die Sonne. mehr...

Promotion

Anzeige
Mediathek
Wetter in Unna
ANZEIGE
Heute 12° / Morgen 14° /
Blitzerhotline

Sie haben einen Blitzer im Kreis Unna entdeckt? Dann melden Sie sich bei uns. Die folgende Nummer erreichen Sie kostenlos aus dem deutschen Festnetz.

0800 / 5 777 988
Fotostrecken
Facebook