Freitag, 17. November 2017
13. September 2017 um 19:00 Uhr von Von Ulrike John, dpa

Sport : Nagelsmann entschuldigt sich für Bayern-Flirt

Zuzenhausen (dpa) Julian Nagelsmann tut mit seinen pointierten und oft humorvollen Aussagen dem Profifußball gut. Nach seiner öffentlich gemachten Vision mit einem Job beim FC Bayern, muss der Hoffenheimer Coach allerdings etwas zurückrudern.
Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann hat sich bei Carlo Ancelotti entschuldigt. Foto: Uwe Anspach

Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann hat sich bei Carlo Ancelotti entschuldigt. Foto: Uwe Anspach

Julian Nagelsmann hat sich vor der Europa-League-Premiere von 1899 Hoffenheim für seine Interview-Aussagen zu einer möglichen Zukunft beim FC Bayern München entschuldigt.

«Das hat eine größere Rolle gespielt, als von mir gewollt. Tut mir leid, dass diese Aussagen von mir so große Wellen geschlagen haben», sagte der Chefcoach des Bundesligisten gleich zu Beginn einer Pressekonferenz des Bundesligisten vor dem ersten Gruppenspiel gegen Sporting Braga.

«Das war keine Bewerbung von mir und hatte null aktuellen Bezug», erklärte Nagelsmann weiter. Er habe Bayern-Trainer Carlo Ancelotti eine SMS geschrieben, «falls er nur die Überschriften liest. Das ist aus der Welt und abgehakt.» Und: Er habe höchsten Respekt vor dem Italiener: «Er hat mehr Titel gewonnen, als ich Unterhosen oder Poloshirts im Schrank habe.»

In dem Eurosport-Interview hatte Nagelsmann unter anderem gesagt: «Der FC Bayern spielt in meinen Träumen schon eine etwas größere Rolle.» Über einen Wechsel des 30-Jährigen zum deutschen Meister war in den vergangenen Monaten schon öfter spekuliert worden. Nagelsmann, der bei Hoffenheim einen Vertrag bis 2021 hat, hatte auch bestätigt, dass er in München ein Haus baut.

«Ich versuche einfach, ehrlich zu sein und meine Gedanken zu äußern», sagte er. Es ginge ihm unter anderem auch um eine seriöse Lebensplanung als Familienvater. «Viele von denen, die mir eine Initiativbewerbung unterstellen, sind die gleichen, die bemängeln, dass man im Fußball immer nur nahezu identische Aussagen oder nur Floskeln hört», erklärte er.

Mehr als der Gegner aus Portugal war die vergangenen Tage der FC Bayern ein Thema rund um die Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim und das Trainingsgelände von Zuzenhausen. Zum einen hallt noch der 2:0-Triumph der TSGgegen das Starensemble nach, zum anderen war da der unverhohlene Flirt des Trainer-Aufsteigers mit dem Branchenführer.

Nagelsmann hat zwar einen Vertrag im Kraichgau bis 2021, der Kontakt mit Bayern-Präsident Uli Hoeneß besteht schon länger. «Dass er bei uns nicht in Rente gehen wird, ist uns bewusst. Die immer wieder aufflammenden Spekulationen über seine Zukunft nehmen wir gelassen und mit einer gewissen Routine zur Kenntnis», sagte Hoffenheims Geschäftsführer Hansi Flick der «Bild»-Zeitung.


Das könnte Sie auch interessieren
Der Videobeweis sorgt in der Fußball-Bundesliga für Verwirrung und Diskussionen. Foto: Rolf Vennenbernd

:Rummenigge zum Videobeweis: Referees stehen im Regen

Hamburg (dpa) Die Diskussionen um den Video-Assistenten in der Bundesliga werden immer bunter und verwirrender. Was zählt noch, was nicht mehr? Man ahnt es, weiß es aber nicht so genau. Arm dran sind die Referees. mehr...

Badminton-Bundesligaspieler Erik Meijs kam bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Foto: Achmad Ibrahim

:BC Beuel nach Unfall-Tod von Kapitän Meijs geschockt

Bonn (dpa) Badminton-Bundesligist BC Beuel steht nach dem tragischen Unfall-Tod seines Kapitäns Erik Meijs unter Schock. Der 26 Jahre alte Niederländer war am Donnerstag bei einem schweren Verkehrsunfall an einem Stauende auf der A3 ums Leben gekommen. mehr...

Nationalspieler Daniel Theis (r) feierte mit den Boston Celtics den Sieg im NBA-Spitzenspiel. Foto: John Bazemore

:Boston gewinnt NBA-Spitzenspiel gegen Golden State

Boston (dpa) Die Boston Celtics um Basketball-Nationalspieler Daniel Theis haben ihre Erfolgsserie in der nordamerikanischen NBA weiter ausgebaut. Das Team aus dem US-Staat Massachusetts setzte sich vor heimischer Kulisse gegen Meister Golden State Warriors mit 92:88 (42:47) durch. mehr...

Kann seine Ausbootung für das Stuttgart-Spiel nicht nachvollziehen: BVB-Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang. Foto: Ina Fassbender

:Torjäger und Paradiesvogel: BVB-Star Aubameyang suspendiert

Dortmund (dpa) Sportlich ist er kaum zu ersetzten. Doch immer wieder fällt BVB-Stürmerstar Aubameyang durch Extravaganzen auf. Nun greift Trainer Bosz durch. Das wiederum kann der Torjäger nicht verstehen. Inzwischen werden immer mehr Details bekannt. mehr...

Designierte Clemens Prokop als DLV-Präsident: Jürgen Kessing. Foto: Jan-Philipp Strobel

:Künftiger DLV-Chef Kessing: «Eine Herzensangelegenheit»

Darmstadt (dpa) Jürgen Kessing ist am Samstag auf dem DLV-Verbandstag einziger Kandidat für das Präsidentenamt. Der Kommunalpolitiker will die Nachfolge von Clemens Prokop antreten und neue Akzente im Leichtathletik-Verband setzen. mehr...

Aktionen und Events

:Endlich Urlaub – mit alltours

Sie haben vor kurzem geheiratet und kein Geld mehr für die Flitterwochen? Die Schwiegermutter ist seit Wochen zu Besuch und Ihnen fällt die Decke auf den Kopf? Wir buchen Sie raus aus dem Alltag und schicken Sie zusammen mit alltours in die Sonne. mehr...

Promotion

Anzeige
Mediathek
Wetter in Unna
ANZEIGE
Heute / Morgen /
Blitzerhotline

Sie haben einen Blitzer im Kreis Unna entdeckt? Dann melden Sie sich bei uns. Die folgende Nummer erreichen Sie kostenlos aus dem deutschen Festnetz.

0800 / 5 777 988
Fotostrecken
Facebook