News Bönen Bergkamen Unna Kamen Selm Lünen Holzwickede Fröndenberg Schwerte Unna
Sonntag, 22. April 2018
19. Mai 2017 um 18:50 Uhr

Sport : Alexander Zverev erreicht Halbfinale in Rom

Rom (dpa) Tennisprofi Alexander Zverev ist mit einer starken Leistung erstmals in das Halbfinale eines ATP-Masters-Turniers eingezogen. Der derzeit beste deutsche Spieler gewann in Rom 7:6, (7:4), 6:1 gegen den letztjährigen Wimbledon-Finalisten Milos Raonic aus Kanada.
In Rom erreichte Alexander Zverev das Halbfinale. Foto: Alessandra Tarantino

In Rom erreichte Alexander Zverev das Halbfinale. Foto: Alessandra Tarantino

In der Vorschlussrunde an diesem Samstag trifft der 20-jährige Hamburger auf den langen Amerikaner John Isner, dessen größte Stärke wie bei Raonic der Aufschlag ist. Gegen Trainingspartner Isner, die Nummer 24 der Welt, hat er die bisherigen beiden Duelle gewonnen.

«Ich freue mich riesig jetzt gerade, aber morgen wird es dann schwerer. Zu sehr freuen darf man sich auch nicht. Hoffentlich kann ich morgen genauso gut spielen», sagte Zverev nach der Partie im TV-Sender Sky.

Zverev kam auf dem Sandplatz gut mit dem Weltranglisten-Sechsten Raonic zurecht. Zwar war er beim Stand von 4:5 im ersten Satz nur zwei Punkte vom Verlust des ersten Durchgangs entfernt und musste trotz eines Breaks zum 6:5 noch in den Tiebreak. Dort aber nutzte der Weltranglisten-17. mit einer mächtigen Vorhand seine erste Chance auf den Satzgewinn. «Sonst wäre es schwierig gewesen», sagte Zverev. Mit dem Break zum 3:1 fiel praktisch schon die Entscheidung, nach knapp anderthalb Stunden machte Zverev das Weiterkommen perfekt.

Seine erste Sandplatz-Niederlage in dieser Saison nach bislang 17 Siegen kassierte danach Rafael Nadal. Der wiedererstarkte Spanier verlor 4:6, 3:6 gegen den Österreicher Dominic Thiem. Der neunmalige French-Open-Sieger Nadal hatte zuletzt die Endspiele von Barcelona und Madrid gegen den Weltranglisten-Siebten Thiem gewonnen.


Das könnte Sie auch interessieren
Angelique Kerber verlor ihr entscheidendes Einzel. Foto: Marijan Murat

:Kein Finale: Tennis-Damen scheitern an Tschechien

Stuttgart (dpa) Die deutschen Tennis-Damen haben es nicht geschafft. Weil Angelique Kerber enttäuscht, reicht es gegen Tschechien nicht. Auch eine am Sonntag starke Julia Görges konnte daran nichts ändern. mehr...

Andrés Iniesta wird den FC Barcelona verlassen. Foto: Francisco Seco/AP

:Iniesta-Adiós stellt Barça-Gala in den Schatten

Madrid (dpa) Der FC Barcelona ist in Spanien der unumstrittene Pokal-König. Die Katalanen gewannen die «Copa del Rey» bereits zum 30. Mal. Erzrivale Real Madrid kommt nur auf 19 Titel. Das Finale in Madrid läutete für Barça aber auch das Ende einer Ära ein. mehr...

Julia Görges gewann den ersten Punkt für das deutsche Team. Foto: Marijan Murat

:Görges verkürzt für deutsche Tennis-Damen

Stuttgart (dpa) Schafft die deutsche Fed-Cup-Mannschaft doch noch den Einzug ins Endspiel? Julia Görges verhinderte im Halbfinale gegen Tschechien erst einmal das drohende Aus bereits in der dritten Partie. Angelique Kerber muss nun nachlegen. mehr...

Präsentierte sich in WM-Form: Dortmunds Marco Reus (r). Foto: Marcel Kusch

:Löw sieht Reus in WM-Form - BVB demontiert Bayer

Dortmund (dpa) Der BVB rehabilitiert sich mit einer 4:0-Gala gegen Leverkusen eindrucksvoll für die Derby-Pleite auf Schalke. Doppeltorschütze Reus und Sancho glänzen, und Götze nutzt seine Chance. Doch es gab auch einen Verlierer beim BVB. mehr...

Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl (M.) war nach der Niederlage aufgebracht. Foto: Jan Woitas

:Hoffenheim führt Leipzig vor - Wütender Hasenhüttl

Leipzig (dpa) Das Thema Champions League ist bei RB Leipzig vom Tisch. Die Vertragsverhandlungen mit Hasenhüttl und Werner sind vertagt. Nach dem desaströsen 2:5 gegen Hoffenheim muss die Europa-League-Teilnahme gerettet werden. Der Coach stellt seinen Spielern die Charakterfrage. mehr...

Aktionen und Events

Mitbäcker gefunden:Das Antenne Unna-Brot

Mit Körnern? Mit harter oder weicher Kruste? Wir haben das perfekte Antenne Unna-Brot gebacken. Ab Montag könnt Ihr es probieren. mehr...

Promotion

Anzeige
Mediathek
Wetter für Unna
Blitzerhotline

Sie haben einen Blitzer im Kreis Unna entdeckt? Dann melden Sie sich bei uns. Die folgende Nummer erreichen Sie kostenlos aus dem deutschen Festnetz.

0800 / 5 777 988
Fotostrecken
Facebook