Freitag, 28. Juli 2017
12. Januar 2017 um 11:10 Uhr

Sport : Kerber und drei weitere Deutsche in Australien gesetzt

Melbourne (dpa) Als Titelverteidigerin und Weltranglisten-Erste führt Angelique Kerber die Setzliste bei den Australian Open an.
Angelique Kerber würde gerne den Titel bei den Australian Open verteidigen. Foto: Mark Baker

Angelique Kerber würde gerne den Titel bei den Australian Open verteidigen. Foto: Mark Baker

Neben der Kielerin sind noch drei weitere deutsche Tennisprofis beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres gesetzt. Das geht aus den Rankings hervor, die die Organisatoren veröffentlichten. Laura Siegemund aus Metzingen geht als zweitbeste deutsche Spielerin an Nummer 26 in das am Montag beginnende Turnier in Melbourne.

Bei den Herren werden der erst 19 Jahre alte Hamburger Alexander Zverev als 24. und Routinier Philipp Kohlschreiber als 32. geführt. Der Augsburger trat zu seinem Viertelfinale beim Vorbereitungsturnier in Sydney wegen einer Rückenverletzung nicht an.

Kerber hatte in Melbourne vor einem Jahr ihren ersten Grand-Slam-Titel gefeiert und als erste Deutsche seit Steffi Graf bei einem der vier wichtigsten Tennisturniere triumphiert. Ihre damalige Finalgegnerin Serena Williams ist Nummer zwei der Setzliste.

Andy Murray und Novak Djokovic stehen in der Herren-Konkurrenz ganz oben. Der 17-fache Grand-Slam-Turniersieger Roger Federer wird nach seiner langen Verletzungspause und seinem Abrutschen in der Weltrangliste dagegen nur an Position 17 geführt und damit nach Angaben der Spielerorganisation ATP erstmals seit den US Open 2002 nicht in den Top Ten. Dem 35-Jährigen droht damit eine schwierige Auslosung.

Auch Rafael Nadal könnte als Neunter bereits im Achtelfinale auf einen besser platzierten Kontrahenten treffen. Die Auslosung findet am Freitag statt.


Das könnte Sie auch interessieren
Ein Porsche 919 Hybrid No. 1 beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Foto: David Vincent

:Porsche steigt mit Werksteam in Formel E ein

Stuttgart (dpa) Rekordsieger Porsche zieht sich aus dem Rennen um die 24-Stunden-Krone von Le Mans zurück und steigt stattdessen 2019 mit einem Werksteam in die Formel E ein. mehr...

Akten zu den Olympischen Spielen 2016. Es gibt immer noch über 35 Millionen Euro Schulden. Foto: Georg Ismar

:Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Rio de Janeiro (dpa) Über 10 000 Sportler kämpften bei den ersten Olympischen Spiele in Südamerika um Medaillen. Ein Jahr später dümpelt der Olympiapark vor sich hin, Rio wird von Gewalt erschüttert. Zu Besuch beim Abwickler. mehr...

Trainer Maik Walpurgis will mit dem FC Ingolstadt schnell wieder zurück in die erste Liga. Foto: Armin Weigel

:Start der 2. Liga: Aufstiegsanwärter im Check

Berlin (dpa) Wer absteigt, will auch wieder hoch: Der FC Ingolstadt und Darmstadt 98 starten mit klaren Vorstellung in die nächste Zweitliga-Saison. Doch auch dem Vorjahres-Dritten Braunschweig und weiteren Clubs wird der Aufstieg zugetraut. mehr...

Franziska Hentke holte das erste Edelmetall für die deutschen Beckenschwimmer bei der WM in Ungarn. Foto: Jens Büttner

:Das bringt der Tag bei der Schwimm-WM

Budapest (dpa) Weltmeister Marco Koch ist bei der Schwimm-WM nicht einmal für das Finale über 200 Meter Brust qualifiziert. Aber er ist nur einer von fünf Deutschen, die am Freitag frei haben. mehr...

Die Freiburger Spieler feiern mit den Fans den 1:0-Sieg über Domzale. Foto: Patrick Seeger

:SC Freiburg mühsam auf Kurs Europa League

Freiburg (dpa) Europäischen Fußballglanz gab es in Freiburg nicht wirklich. Gegen Underdog Domzale kämpft sich der SC zum Sieg. Trainer Streich hofft nun auf eine schnelle Verbesserung der Chancenverwertung. mehr...

Aktionen und Events

Aktion:Der Sommer-Geldregen

Der Sommer-Geldregen - das Spiel mit der 25.000 Euro-Chance rettet Ihren Sommer. Ab dem 26. Juni geht es wieder los! mehr...

Promotion

Anzeige
Mediathek
Wetter in Unna
ANZEIGE
Heute 23° / 16° Morgen 24° / 19°
Blitzerhotline

Sie haben einen Blitzer im Kreis Unna entdeckt? Dann melden Sie sich bei uns. Die folgende Nummer erreichen Sie kostenlos aus dem deutschen Festnetz.

0800 / 5 777 988
Fotostrecken
Facebook