Montag, 11. Dezember 2017
06. Dezember 2017 um 16:55 Uhr

Thema im Rat: Grundsteuererhöhung möglich

Kamen (AU) Kamenern droht eine Erhöhung der Grundsteuer. Das ist heute ein Thema im Rat der Stadt.
Foto: Jens Schierenbeck

Foto: Jens Schierenbeck

Ein Durchschnittshaushalt würde dann 76 Euro jährlich mehr zahlen. Neben der Grundsteuererhöhung soll auch über die Neugestaltung der Fußgängerzone entschieden werden. Hier könnten zwei Pavillons abgerissen bzw. umgebaut werden. Außerdem soll der Stadtrat über das neue Planrecht für das Gewerbegebiet Ost entscheiden. So wäre der Weg frei, um das Areal neu zu gestalten.

Das könnte Sie auch interessieren
Die Kreisstraße in Selm soll durch die K44n mit der Werner Straße verbunden werden.  (Bild:www.nahraum.de)

Umbau der Kreisstraße:Baustellenfest in Selm geplant

Kreis Unna Anwohner und Geschäftsleute an der Kreisstraße in Selm sollen ein Baustellenfest bekommen. Dazu will die Stadt zusammen mit der Werbegemeinschaft feiern. Grund ist die Dauerbaustelle auf der Kreisstraße. mehr...

Foto: Armin Weigel/Archiv

Weitere Nachtverbindungen:Mehr Züge zum Fahrplanwechsel

Kreis Unna (AU) Am Sonntag ist Fahrplanwechsel bei der Bahn. Und der bringt für die Region eine Reihe kleiner Verbesserungen. So gibt es nachts mehr Regionalexpress-Verbindungen zwischen Dortmund und Düsseldorf, mehr...

Die RRX-Planung nimmt Fahrt auf. Foto: Franz-Peter Tschauner/Archiv

Rhein-Ruhr Express kommt:Bahnhöfe müssen für RRX umgebaut werden

Kreis Unna (AU) Im Kreis Unna müssen Bahnhöfe für den Rhein-Ruhr-Express umgebaut werden. Im kommenden Sommer ist der Bahnhof Nordbögge dran. mehr...

Der Auftritt seines Teams in Madrid verlängerte die Schonfrist für den in die Kritik geratenen BVB-Trainer Peter Bosz. Foto: Bernd Thissen

Heimspiel gegen Werder Bremen:Bosz hofft auf Trendwende

Dortmund (AU) Der BVB will heute die Negativserie in der Bundesliga beenden. Beim Heimspiel gegen den SV Werder Bremen hofft Trainer Peter Bosz auf eine Wende. mehr...

Stromkosten können die Haushaltskasse belasten. Allerdings können Verbraucher die Ausgaben mit dem Wechsel zu einem günstigen Versorger vergleichsweise einfach senken. Foto: Jens Büttner/dpa

Zusammen mit "Innogy":Stadt Werne steigt ins Stromgeschäft ein

Werne (AU) Die Stadt Werne steigt ins Stromgeschäft ein. Sie gründet zum 1. Januar zusammen mit dem Stromversorger "Innogy" eine Stromnetzgesellschaft. mehr...

Aktionen und Events

Antenne Unna:Handy-Sammel-Challenge

In Deutschland lagern über 100 Millionen gebrauchte Handys und Smartphones. Ein Teil dieser Geräte ist noch voll funktionsfähig. Alle anderen werden durch hochwertige Prozesse recycelt. Aber auch mit diesen Geräten lässt sich viel Gutes tun. mehr...

Promotion

Anzeige
Mediathek
Wetter in Unna
ANZEIGE
Heute / -1° Morgen /
Blitzerhotline

Sie haben einen Blitzer im Kreis Unna entdeckt? Dann melden Sie sich bei uns. Die folgende Nummer erreichen Sie kostenlos aus dem deutschen Festnetz.

0800 / 5 777 988
Fotostrecken
Facebook