News Bönen Bergkamen Unna Kamen Selm Lünen Holzwickede Fröndenberg Schwerte Unna
Sonntag, 22. April 2018
19. Mai 2017 um 16:54 Uhr

Endergebnisse Landtagswahl: Nur geringfügige Änderungen im Kreis Unna

Kreis Unna (AU) Das Ergebnis der Landtagswahl im Kreis Unna ist jetzt amtlich. Zuvor waren die Kreiswahlausschüsse unter Leitung des Kreiswahlleiters, Landrat Michael Makiolla, zusammengekommen.
Ein Wahlzettel der NRW-Landtagswahl 2017. Foto: Oliver Berg/Archiv

Ein Wahlzettel der NRW-Landtagswahl 2017. Foto: Oliver Berg/Archiv

Die Fachleute bei der Kreisverwaltung haben bei ihrer Überprüfung nur geringfügige Änderungen gegenüber dem vorläufigen Endergebnis vornehmen müssen. Somit ist jetzt ganz offiziell, dass die SPD die meisten der abgegebenen Stimmen bekommen hat. Wahlberechtigt waren in den drei Kreiswahlkreisen insgesamt fast 320.000 Wähler. 64,8 % von ihnen sind auch wählen gegangen. Landrat Makiolla bedankte sich bei allen Wahlhelfern. Ihr Einsatz sei nicht selbstverständlich.


Die detaillierten amtlichen Endergebnisse finden Sie hier:
(Quelle: Kreis Unna)

Im Wahlkreis 115 Unna I (Fröndenberg/Ruhr, Holzwickede, Schwerte, Unna) entfielen bei den Erststimmen 39,7 Prozent auf die SPD, 32,1 % der Stimmen auf die CDU und 6,5 % auf die GRÜNEN. Die FDP vereinigte 9,0 % der Stimmen auf sich, die PIRATEN 1,9 %, die LINKE 4,9 % und die AfD 5,9 %. Gewählt wurde der Bewerber der SPD, Hartmut Ganzke.
 
Bei den Zweitstimmen entfielen 36,5 % auf die SPD, 28,3 % auf die CDU, 6,5 % auf die GRÜNEN und 12,0 % auf die FDP. Die PIRATEN erhielten 1,1 % der Stimmen, die LINKE 4,6 % und die AfD 7,2 %. Auf sonstige Parteien entfielen damit 3,8 % der Stimmen.
 
Im Wahlkreis 116 Unna II (Lünen, Selm, Werne) kam die SPD bei den Erststimmen auf 41,8 % der Stimmen und die CDU auf 31,6 % der abgegebenen Stimmen. Für die GRÜNEN votierten 4,3 % der Wählerinnen und Wähler, für die FDP waren es 8,0 %. Die PIRATEN vereinigten 1,9 % der Stimmen auf sich, die LINKE 4,7 % und die AfD 7,6%. Gewählt wurde der Bewerber der SPD, Rainer Schmeltzer.
 
Die SPD kam bei den Zweitstimmen auf 37,5 % und die CDU auf 29,3 % der abgegebenen Stimmen. Für die GRÜNEN votierten 4,6 % der Wählerinnen und Wähler, für die FDP waren es 9,9 %. Die PIRATEN vereinigten 1,2 % der Stimmen auf sich, die LINKE 4,3 % und die AfD 8,8%. Die sonstigen Parteien erhielten 4,4 %.
 
Im Wahlkreis 117 Unna III– Hamm II (Bergkamen, Bönen, Kamen, Hamm-Herringen) vereinigte die SPD bei den Erststimmen 48,7 % der abgegebenen Stimmen auf sich, die CDU kam auf 26,6 %. Die GRÜNEN erhielten 5,8 % der Stimmen. Für die FDP votierten 6,7 % der Wählerinnen und Wähler, für die LINKE waren es 4,9 % und für die AfD 7,4 %. Gewählt wurde der Bewerber der SPD, Rüdiger Weiß.
 
Bei den Zweitstimmen vereinigte die SPD 44,8 % der abgegebenen Stimmen auf sich, die CDU kam auf 23,1 %. Die GRÜNEN erhielten 4,9 % der Stimmen. Für die FDP votierten 8,4 % der Wählerinnen und Wähler, für die PIRATEN waren es 1,2 %, für die LINKE 4,4 % und für die AfD 8,8 %. Die sonstigen Parteien erhielten 4,6 %.
 


 

Das könnte Sie auch interessieren
Bei sommerlichen Temperaturen testet ein Mann in einem Freibad die Wassertemperatur. Foto: Ralf Hirschberger

Elsebad in Schwerte:Nächstes Freibad öffnet

Kreis Unna (AU) Nach dem Bornekampbad in Unna öffnet am Sonntag das zweite Freibad im Kreis Unna. Im Elsebad in Schwerte-Ergste ist Anbadefest. mehr...

Die Pläne zur Gestaltung des Solebades. Bild: Natur-Solebad Werne GmbH

verdi kündigt Widerstand an:Streit um Solebad Gehälter

Werne (AU) Das neue Solebad in Werne ist noch nichtmal fertig - und schon könnte es einen neuen Streit um die Bezahlung der Mitarbeiter geben. Die Gewerkschaft verdi kündigt Widerstand an, sollte im neuen Solebad nicht nach Tarif gezahlt werden. mehr...

Foto: Andrea Warnecke

Wohnen:Häuser im Kreis deutlich teurer geworden

Kreis Unna (AU) Wer heute im Kreis Unna ein Haus kaufen will, muss tiefer in die Tasche greifen als noch im Vorjahr. mehr...

Dichter Verkehr auf der Autobahn. Foto: Matthias Balk/Archiv

Standort:Autobahnverwaltung kommt nach Hamm

Hamm (AU) Die Autobahnen in Westfalen werden in Zukunft von Hamm aus verwaltet. Die Stadt soll einer von zehn Standorten der neuen Bundesautobahnverwaltung werden. mehr...

Foto: Sebastian Kahnert/Archiv

Kamen:Wieder Baustopp auf Dortmunder Allee/Unnaer Straße

Kamen (AU) Die Baustelle Dortmunder Allee/Unnaer Straße in Kamen ist und bleibt ein Sorgenkind. Es gibt mal wieder einen vorübergehenden Baustopp. mehr...

Aktionen und Events

Mitbäcker gefunden:Das Antenne Unna-Brot

Mit Körnern? Mit harter oder weicher Kruste? Wir haben das perfekte Antenne Unna-Brot gebacken. Ab Montag könnt Ihr es probieren. mehr...

Promotion

Anzeige
Mediathek
Wetter für Unna
Blitzerhotline

Sie haben einen Blitzer im Kreis Unna entdeckt? Dann melden Sie sich bei uns. Die folgende Nummer erreichen Sie kostenlos aus dem deutschen Festnetz.

0800 / 5 777 988
Fotostrecken
Facebook