Mittwoch, 29. März 2017
20. März 2017 um 15:22 Uhr

Mehrere Verletzte: Zwei schwere Unfälle sorgten für Staus

Kreis Unna Rettungskräfte und Polizei waren an diesem Nachmittag mit zwei schweren Unfällen im Kreis Unna beschäftigt.
Polizeikelle. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Polizeikelle. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Um kurz vor zwei hatte es auf der A 1 zwischen dem Kamener Kreuz und Kamen-Zentrum einen Unfall zwischen einem Lastwagen und einem PKW gegeben. Dabei sind 2 Menschen lebensgefährlich verletzt worden, so die Polizei. Der Rettungshubschrauber war im Einsatz.
Und gegen 15 Uhr kam es auf der Iserlohner Straße in Schwerte-Villigst zu einem Frontalzusammenstoss. Nach Angaben der Feuerwehr sind 3 Menschen verletzt worden. Die Iserlohner Straße konnte gegen 17 Uhr wieder freigegeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Radfahrer auf dem Ruhrtalradweg. Foto: Roland Weihrauch/Archiv

Keine Umleitungen mehr:Ruhrtalradweg fast komplett befahrbar

Kreis Unna/Dortmund (dpa/AU) Der 240 Kilometer lange Ruhrtalradweg ist ab morgen wieder fast durchgehend befahrbar. Eine größere Sperrung im Bereich Hohensyburg hebt die Stadt Dortmund nach Sicherungsarbeiten am Hang wieder auf. mehr...

Der Nordtunnel am Preußenbahnhof soll das Lüner Straßennetz erweitern.

Brückenarbeiten:Keine Züge zwischen Dortmund und Lünen

Lünen (AU) In Lünen gehen die Arbeiten am neuen Nordtunnel am Preußenbahnhof weiter. Ab morgen früh 4 Uhr müssen dafür die Gleise an der Stelle gesperrt werden. mehr...

Der Bahnhof in Bönen wie er 1960 erbaut wurde.

Bahnhof und Umgebung:Bönener sollen sich an Neugestaltung beteiligen

Bönen In Bönen sollen sich die Bürger an der Neugestaltung des Ortes beteiligen. Zusammen mit Stadtplanungsexperten soll ein Gemeindeentwicklungskonzept erstellt werden. mehr...

Der Ostring in Unna während der Baustelle. Foto: Antenne Unna

Grünphasen optimiert:Staus weniger geworden

Unna Die Autofahrer in Unna haben sich mit der Baustelle arrangiert - nach langen Staus am Montag auf dem Ring ist es nun weniger geworden. mehr...

Ein Zug des Zugbetreibers National Express. Foto: Henning Kaiser/Archiv

Infos per Whatsapp:National Express mit neuem Service

Pendler können sich bald auf weiteren Bahnstrecken per Whatsapp über Störungen informieren lassen. Nach der Deutschen Bahn führt auch das Bahnunternehmen National Express den Service ein. mehr...

Aktionen und Events

Wall of Fame:Ihre Bilder auf unserer Seite

Weil wir den Kreis Unna lieben: Zeigen Sie uns Ihre Bilder von hier, Ansichten einer spannenden, lebendigen Gegend. mehr...

Promotion

Anzeige
Mediathek
Wetter in Unna
ANZEIGE
Heute 13° / Morgen 19° /
Blitzerhotline

Sie haben einen Blitzer im Kreis Unna entdeckt? Dann melden Sie sich bei uns. Die folgende Nummer erreichen Sie kostenlos aus dem deutschen Festnetz.

0800 / 5 777 988
Fotostrecken
Facebook