Montag, 11. Dezember 2017
12. Oktober 2017 um 15:40 Uhr

Musik-News : Brian May findet Lieblingsfoto von Freddie Mercury

Frankfurt/Main (dpa) Astrophysiker, Gitarrist und leidenschaftlicher Fotograf: Auf der Buchmesse in Frankfurt hat Brian May die erste offizielle Queen-Autobiografie mit rund 300 unveröffentlichten Fotos vorgestellt.
Brian May stellt das Buch «Queen in 3-D» auf der Frankfurter Buchmesse vor. Foto: Andreas Arnold

Brian May stellt das Buch «Queen in 3-D» auf der Frankfurter Buchmesse vor. Foto: Andreas Arnold

Queen-Gitarrist Brian May hat eines seiner Lieblingsfotos von Freddie Mercury wiedergefunden. Das Bild aus dem Jahr 1976 zeigt den ehemaligen Frontsänger der Gruppe in der Maske vor einem Auftritt.

«Hinter der Bühne war Freddie sehr schüchtern, sehr ruhig und sehr kontemplativ - das Foto trifft ihn genau», verriet der 70-Jährige am Donnerstag auf der Frankfurter Buchmesse. Auf der weltweit größten Bücherschau stellte der Rockstar die erste offizielle Autobiografie der Band «Queen in 3-D» vor.

Das Buch beinhaltet rund 300 unveröffentlichte Aufnahmen aus dem Privatarchiv des Gitarristen. Das Foto von Freddie Mercury sei bei der Recherche zu der Autobiografie aufgetaucht. «Mein Lektor fand es auf einem nicht gerahmten Film in einer Schublade. Wie gut, dass ich nie etwas wegwerfe», erinnerte sich May.

Der promovierte Astrophysiker mit der markanten Pudelfrisur fotografiert nach eigenen Angaben seit seiner Jugend mit Stereokameras und ist ein großer Fan dreidimensionaler Bilder.

Brian May: Queen in 3-D, Edel-Books, Hamburg, 256 Seiten, 400 Aufnahmen, 39,95 Euro, ISBN 978-3-943573-29-9


Das könnte Sie auch interessieren
Ganz nah dran: Pink in Berlin. Foto: Sophia Kembowski

:Selfies und Autogramme: Pink singt für Fans in Berlin

Berlin (dpa) Fast fünf Jahre lang war es um die blonde Powerfrau aus Pennsylvania still geworden. Mitte Oktober meldete sich Pink dann mit neuem Album zurück. Einige Songs der neuen Platte präsentierte sie am Samstagabend noch vor der Welt-Tournee 2018 ihren Fans in Berlin. mehr...

Motorradfahrer fuhren auf der Champs Elysees hinter dem Leichenwagen mit dem Sarg des verstorbenen französischen Musikers Johnny Hallyday. An dem Trauerzug sollen zwischen 800 000 und einer Million Menschen teilgenommen haben. Foto: Kamil Zihnioglu/AP

:Trauerzug für Hallyday: Biker und Hunderttausende Menschen

Paris (dpa) Sie sangen, applaudierten und weinten: In Paris haben Fans von Johnny Hallyday ihrem Idol das letzte Geleit gegeben. Es war ein bewegender Abschied mit Stars aus Musik und Film - und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron. mehr...

Mit Hund und Band: Daniel Kahn. Foto: Esra Rothoff

:Bei Daniel Kahn trifft Klezmer auf Folk und Punk

Berlin (dpa) Daniel Kahn & The Painted Bird sind seit Jahren eine der wildesten, virtuosesten Musikertruppen in der Berliner Szene. Auch das neue Album erfüllt wieder höchste Erwartungen an einen abenteuerlichen Stil-Mix. mehr...

Die Deutschrapper Kollegah (l) und Farid Bang beherrschen die Charts. Foto: Banger Musik

:Kollegah & Farid Bang beherrschen die Charts

Baden-Baden (dpa) Die Deutschrapper dominieren mit ihrem neuen Album «Jung Brutal Gutaussehend 3» die Charts und sind auch im Single-Bereich sehr erfolgreich. Dort besetzt nun aber der Brite Ed Sheeran mit «Perfect» den ersten Platz. mehr...

Ein Amerikaner in Berlin: Chris Dahlgren. Foto: Jim Kroft

:Bassist Chris Dahlgren als Singer/Songwriter

Berlin (dpa) Er hat einen Namen als Jazz-Bassist, aber er kann auch anders. Jetzt legt Chris Dahlgren ein gelungenes Singer/Songwriter-Album vor. mehr...

Aktionen und Events
Auch ausrangierte Handys enthalten wertvolle Metalle. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv

Antenne Unna:Handy-Sammel-Challenge

In Deutschland lagern über 100 Millionen gebrauchte Handys und Smartphones. Ein Teil dieser Geräte ist noch voll funktionsfähig. Alle anderen werden durch hochwertige Prozesse recycelt. Aber auch mit diesen Geräten lässt sich viel Gutes tun. mehr...

Promotion

Anzeige
Mediathek
Wetter in Unna
ANZEIGE
Heute / -1° Morgen /
Blitzerhotline

Sie haben einen Blitzer im Kreis Unna entdeckt? Dann melden Sie sich bei uns. Die folgende Nummer erreichen Sie kostenlos aus dem deutschen Festnetz.

0800 / 5 777 988
Fotostrecken
Facebook